Diverse Buchtipps – Kurzrezensionen und Infos

Unsere Redaktion verfasst laufend neue Buchrezensionen und liefert Ihnen jede Menge Informationen zu interessanten Bänden aus der Belletristik oder zu Sachthemen.

Außerdem lohnt es sich, die Amazon-Bestsellerliste im Augen zu behalten, wo Sie viele wirklich großartige Bücher günstig bestellen können. Außerdem bietet der größte Onlinehändler ja die Möglichkeit, die Werke sogar versandkostenfrei geliefert zu bekommen. Wählen Sie aus einem riesigen Angebot an neuen Büchern oder finden Sie bei den gebrauchten Ausgaben von Privatpersonen und Gewerbetreibenden fast alles, was Sie suchen.

Gebrauchte und antiquarische Bücher online bestellen

Sie können rund 70 Millionen Bände im Internet finden und gleich nachhause schicken lassen! Günstigen Lesestoff aus allen nur denkbaren Themenbereichen gibts auf diese Weise rasch online!

Mit nur wenigen Mausklicks finden Sie im World Wide Web so ziemlich jeden jemals erschienenen Titel als gebrauchtes oder antiquarisches Buch. Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang das Angebot von Abebooks.de, wo sie auf den Bestand von Bänden aus Deutschland, Europa und Übersee zugreifen können. Darunter befinden sich Universitäten, wissenschaftliche Bibliotheken und auch Sammler, die ihre Kataloge ins Internet gestellt haben. Auf diese Weise ist es ganz einfach möglich, das Passende aufzustöbern, ohne dass Sie selbst unterschiedliche Bibliotheken, Antiquariate oder Buchgeschäfte abklappern mögen.

Unser Tipp: Bei Abebooks.de können Sie sofort kaufen oder ein Gesuch nach einem beliebigen Buch aufgeben!

Wenn Sie sich für Kochbücher interessieren, sollten Sie unsere diesbezüglichen Tipps anschauen. Außerdem lohnt sich ein Blick zu unseren Infos über weitere Buchthemen, die von einem „Knight Rider“-Nachschlagewerk bis zu einem Roman rund um Rudolph „Mosi“ Moshammer reicht.

„333 böse Witze“ von dtv

Auf gut 120 Seiten und zum Preis von nur 5 Euro gibt es Witze, die an schwarzem Humor fast nicht zu überbieten sind. Kostprobe gefällig?

Was macht die intelligente Hausfrau, wenn der Mann abends beim Kartoffelholen die Kellertreppe runterfällt und sich das Genick bricht?
Reis!

Unser Tipp: Infos zum Buch und Bestellmöglichkeit bei Amazon!

Christina Lugners Society-Tipps

Christina Lugners Buch
Christina Lugners Buch

Die vierte Gattin des umtriebigen Baulöwen brachte im September 2004 gemeinsam mit dem Journalisten Walter Pohl ihr erstes Buch auf den Markt. Auf 160 Seiten erklärt sie, wie man als Frau erfolgreich in der Öffentlichkeit sein kann. Von der richtigen Kleidung zum richtigen Anlass über den perfekten Smalltalk ohne Peinlichkeiten bis hin zum Auftreten gegenüber Männern, die perfekt genützt werden können, um in der Society im Gespräch zu bleiben reicht die Bandbreite des Ratgebers. Dazu gibt es jede Menge Fotos, die jeden „Mausi“-Fan begeistern werden.

Unser Tipp: „Fit für die Society“ können Sie bei Amazon bestellen!

Mehr über Christina und Richard Lugner plus ein interessantes Interview in unserem Mausi & Mörtel-Special! (Foto: Amazon.de)

„Das emotionale Konto – Der Weg zur Gelassenheit“

Das Buch erläutert die Methode, die zu mehr Selbstwert, Ausstrahlung, Erfolg und Gelassenheit führt. Die bekannte Hamburger Coach-Expertin und Hypnosetherapeutin Rosemarie Dypka zeigt in ihrem neuen Buch, wie es geht.

Ähnlich einem Bankkonto kann man sich ein emotionales Konto vorstellen. Im Minus gibt es Sorgen und Unzufriedenheit, man fühlt sich schlecht; im Plus erlebt man Erfolg, Anerkennung und Lebensfreude. „Das emotionale Konto“ informiert verständlich und unterhaltsam, wie sich das innere System eigenständig organisiert und zeigt funktionierende Wege, wie man in sich und seine Entwicklung investieren kann. Das Ergebnis ist immer: gute Beziehungen, gesundes Selbstvertrauen, authentische Ausstrahlung und emotionaler Reichtum. (Carl Ueberreuter Verlag, 2006)

Rosemarie Dypka
DAS EMOTIONALE KONTO
Ihr Weg zu innerem Reichtum
Verlag Carl Ueberreuter, Wien 2006
ISBN 3-8000-7154-1

Unser Tipp: „Das emotionale Konto“ können Sie bei Amazon bestellen!

Die „ganz anderen“ Wohnbücher

„Wie wir wohnen in der City“
„Ich liebe dich wie du wohnst“
„Ganz oben – on the top“

Wohnbücher gibt es viele, doch drei besonders gelungene möchten wir Ihnen hier vorstellen, dabei bekommt man einen sehr privaten Einblick geliefert.

Natürlich gibt es eine ganze Reihe von tollen Wohnbüchern, drei besonders gelungene möchten wir Ihnen aber hier vorstellen.

Man wird eingeladen, sich wie ein lieber Gast die ganze Wohnung anzuschauen. Raum für Raum. Jede Wohnung spiegelt den individuellen Geschmack des Besitzers wider.

Gartenhäuschen mit Flohmarktmöbeln oder Designer-Loft hoch über dem Wiener Stephansplatz – glatt und elegant. Ein Strebsamer Single lebt in der „Nur-Abend-Wohnung“ oder der Kaufladen der kleinen Tochter passt ausgezeichnet zu Le Corbusier oder Luigi Blau.

Schick, preiswert, praktisch. Zu den wunderschönen Fotos gibts auch nette Geschichten, die erzählen, wer hier mit wem, warum, so wohnt.

Eine schöne Balance zwischen reiner Wohnraumbetrachtung und privater Nähe, die die Besitzer gerne zulassen.

Bei den drei angeführten Büchern handelt es sich um Bildbände, die man sich immer wieder gerne ansieht. Nicht nur an kalten Winterabenden, sondern auch sonst, wenn man nach Ideen für die eigenen vier Wände sucht bzw. einmal über die zukünftige Traumwohnung nachdenken möchte. Die wunderschönen Räume werden in ansprechenden Fotos präsentiert und der außenstehende Betrachter bekommt einen sehr „echten“ Eindruck der Örtlichkeiten.

Unser Tipp: Jede Menge interessanten Lesestoff finden Sie in der Amazon-Bestsellerliste!

„Das Facebook-Buch“ von Annette Schwindt

Facebook hat das Thema soziale Netzwerke für jedermann in den Mittelpunkt gestellt und die Community gehört heute zu den meistfrequentierten Web-Angeboten. „Das Facebook-Buch“ von Annette Schwindt geht diesem Phänomen auf den Grund und erklärt, warum über 400 Millionen User weltweit (oder alleine im deutschsprachigen Raum über 9 Millionen) auf dieser Plattform registriert sind. Die Erfolgsstory, die in der Studentenbude begann, ist ein gutes Beispiel für Erfolg im Internet.

Natürlich gibt die Autorin eine ausführliche Erklärung, was man als Nutzer des sozialen Netzwerks beachten sollte. Es gibt konkrete Anleitungen, wie man die eigene Präsenz bei Facebook einrichtet und wie man dann mit seinem Profil am besten umgeht. Auch Themen wie Datenschutz oder Privatsphäre kommen ausführlich zur Sprache.

„Das Facebook-Buch“ ist eine gut gemachte, deutschsprachige Erklärung zu dem Dienst, der selbst oft wenig Support und Hilfen bietet. Mit diesem Ratgeber gelingt der Start im virtuellen Umfeld für jeden Einsteiger. Selbst Leute, die bereits seit einiger Zeit mit Facebook zu tun haben, können dank jeder Menge Tipps und Tricks viele neue Funktionen erforscht und Optimierungen umgesetzt werden.

„Die sieben Todsünden der EU“

„Die sieben Todsünden der EU, Vom Ausverkauf einer großen Idee“ von Helmut Weixler und Michel Reimon mit einem Vorwort von Daniel Cohn-Bendit ist ein Buch, das die Fehlentwicklungen in der Europäischen Union aufzeigt und Alternativen vorschlägt. Nach dem Scheitern der Referenden über den Verfassungsvertrag in Frankreich und den Niederlanden steht die europäische Politik ja unter Schock. Wie es weitergehen soll, wissen die Verantwortlichen noch nicht wirklich.

Dieses Buch analysiert anhand konkreter Beispiele die Konstruktionsmängel der EU. Es zeigt, wie sieben Todsünden – „Demokratiedefizit der Institutionen“, „Der Euro als Teuro“, „Liberalisierungswahn bei der Infrastruktur“, „Standortwettbewerb um jeden Preis“, „Kurzsichtigkeit in Technologiefragen“, „Das Erweiterungschaos“ und „Ausbeutung der 3. Welt“ – die Union in jene Sackgasse geführt haben, in der sie jetzt steckt. Aber es zeigt auch, dass diese Sackgasse nicht zu eng ist, um noch zu wenden. (Carl Ueberreuter Verlag, 2006)

Unser Tipp: Das Buch „Die sieben Todsünden der EU“ gibts bei Amazon!

„Heimwerkerei für Frauen (und Männer …)“

Ein Ratgeber nicht nur für Frauen
Ein Ratgeber nicht nur für Frauen

Der Ratgeber „Heimwerkerei für Frauen“ (VÖ: 5. April 2006) richtet sich an alle, die zuhause die eine oder andere handwerkliche Arbeit machen wollen (bzw. müssen).

Auf 192 Seiten wird genau erklärt, wie man beispielsweise einem Wasserhahn das Tropfen abgewöhnt oder eine Fliese richtig einsetzt. Viele Bilder zeigen die richtigen Handgriffe im Detail und schon bald verliert man (bzw. Frau) jegliche Angst vor dem benötigten Werkzeug.

Auch für Männer, die noch etwas dazu lernen wollen
Infos für angehende Bastler: www.heimwerkerei.at

Glücklicherweise richtet sich „Heimwerkerei für Frauen“ auch an „Männer, die noch etwas dazu lernen wollen“. Jeder findet darin viele nützliche Profi-Tricks. Die genauen Listen machen auch den (obligatorischen) Ausflug in den Heimwerkermarkt zum Kinderspiel. Passend zu den „Willkommen Österreich“-Heimwerkertipps (dienstags um ca. 17 Uhr 30 in ORF 2) bietet das Buch von Katharina Gruber und Stefan Prilhofer gute Ratschläge aus der Praxis. Damit kann jede(r) kleinere Um- oder Einbauten leicht erledigen. (Foto: Kinky – 2006-03-30)

Unser Tipp: Das Buch „Heimwerkerei für Frauen“ gibts bei Amazon!

HTML-Handbuch Studienausgabe

Das Standardwerk zum Sonderpeis inkl. DVD-ROM: HTML 4.01 und XHTML 1.0/1.1 liefern die Grundlage für jede Website und darauf bauen JavaScript, CSS oder DHTML auf. Dieses Buch liefert sämtliche Hintergründe und geht – aufgrund der ständigen Aktualisierung – auch auf die Bedürfnisse moderner Internetauftritte ein. Stefan Münz und Wolfgang Nefzger behandeln auch Themen wie Browserkompatibilität oder die technischen Voraussetzungen von Webservern. Auf der beigefügten DVD gibt es wichtige Tools für PHP, MySQL oder Java.

Unser Tipp: Bestellen Sie das HTML-Handbuch von Stefan Münz und Wolfgang Nefzger bei Amazon!

„Two Lives/Zwei Leben“-Autor Vikram Seth in Österreich und Deutschland

„Porträt einer Liebe“ (VÖ: 26. 5. 2006)

Gemeinsam mit Salman Rushdie trat er am 22. 1. 2006 bei der Veranstaltung „CROSSING BOUNDARIES – GRENZGÄNGE“ auf, der las in Berlin vor geladenen und passend zum Erscheinungstermin seines Buchs „Zwei Leben (Two lives)“ (S. Fischer Verlag) am 26. Mai 2006 tourt er durch Deutschland und Österreich: Vikram Seth.

Sein Erinnerungsbuch ist eine Geschichte des 20. Jahrhunderts ganz eigener Art: Darin beschreibt der aus Indien stammende Seth die Geschichte seines Onkels und seiner Tante. Was relativ schlicht klingt, ist es in Wahrheit nicht: Denn die Wege von Shanty aus dem indischen Biswan und Henny aus Berlin kreuzen sich dramatishc: Eine „unmögliche“, eine große Liebe im Berlin der dreißiger Jahre, später in London, wohin Shanti geht und Henny flieht…

Die Termine der Lesereise von Vikram Seth 2006:
Freitag, 12. Mai: Berlin, Ethnologisches Museum
Sonntag, 14. Mai: Berlin, Georg Büchner Buchladen
Montag, 15. Mai: Leipzig, Haus des Buches
Dienstag, 16. Mai: Hamburg, Literaturhaus
Mittwoch, 17. Mai: Frankfurt am Main
Donnerstag, 18. Mai: München, Literaturhaus
Montag, 22. Mai: Wien (Hauptbücherei, mit Morawa)
Sa. 20. Mai / So., 21. Mai: Literaturwoche Bonn;
vorauss.: Di., 23. und Mi., 24. Mai: Zürich und Basel

Unser Tipp: „Zwei Leben“ von Vikram Seth können Sie bei Amazon bestellen!

Verkaufshit: Papst Benedikt XVI.-Bücher

Durch die Wahl von Joseph Kardinal Ratzinger zum neuen Papst Benedikt XVI. schnellen seine Bücher in den Verkaufslisten ganz nach oben. Der gebürtige Bayer gilt als Intellektueller und hat bereits unzählige Bücher geschrieben, die jetzt sogar neu aufgelegt werden. Nähere Infos darüber gibts bei Amazon, dort können Sie die Werke natürlich auch direkt bestellen. (2005-04-21)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.