Computertipps: Neue Firmware, Tipps für Web-to-date, Software-Tutorials und mehr!

Auf dieser Seite finden Sie zahlreiche Computertipps aus den vergangenen Jahren, die wir hier für Sie zum Nachlesen archiviert haben.

Darunter Ratschläge für Probleme bei Betriebssystemen ebenso wie wertvolle Tricks für unterschiedlichste Programme.

Abgerundet wird das redaktionelle Angebot durch diverse Links zu Downloads, die Ihnen das Leben mit Ihrem Rechner erleichtern.

Falsche Wurm-Meldung vor „W32.Netsky.P@mm!enc“

Trotz Virenschutz auf dem Rechner?

Beim Aufrufen von Microsoft Outlook kann u. U. eine Warnung des installierten Virenprogramms auftreten, dass sich der Wurm „W32.Netsky.P@mm!enc“ auf dem Rechner befindet und nicht entfernt werden konnte. Diese Meldung ist in der Regel falsch. Hier kann es sein, dass eine verseuchte Mail diese Meldung verursacht. Leider lässt sich diese nicht einfach herunterladen und dann im Programm löschen. Vielmehr ist es nötig, ins (hoffentlich vom Provider angebotene) Webmail einzusteigen und dort die Mail einfach zu löschen. Dann gibt es keine Probleme mehr mit der angeblichen Virenbedrohung.

Windows: Falsche Sortierung bei „Datei öffnen“

Probleme im Explorer & den Programmen:

Wenn plötzlich ohne ersichtlichen Grund beim Öffnen von Dateien im Windows Explorer oder in einem beliebigen Programm die Liste nicht nach dem Namen, sondern dem Änderungsdatum angezeigt wird, kann dies zwar vorübergehend durch einen Rechtsklick und die Auswahl im Menü „Symbole anordnen nach“ geändert werden. Beim nächsten Aufrufen ist das Problem aber wieder da. Die einfach(st)e Lösung: Sortieren Sie die Dateien wie gerade erwähnt nach dem Namen und Schließen Sie die Dialogbox dann nicht normal mit einem Klick auf das rote X, sondern klicken Sie gleichzeitig auf die „STRG“-Taste. Dann werden die Einstellungen gespeichert.

Über das Menü „Ordneroptionen/Ansicht“ können Sie übrigens auch die verschiedenen indivduellen Einstellungen von Windows komplett zurücksetzen und oft ist es sinnvoll, beim Punkt „Dateien und Ordner“ das Häckchen „Ansichtsoption für jeden Ordner speichern“ zu deaktivieren.

Gängige Audio- und Videocodecs herunterladen

Perfekt auch zum Komprimieren eigener Dateien:

Der Nimo Codec Pack wird zwar leider nicht mehr weiterentwickelt, trotzdem ist er die beste und schnellste Möglichkeit, alle wichtigen Codecs zum Abspielen oder Bearbeiten von Audio- bzw. Videodateien auf dem Computer zu installieren.

Direkt zum Nimo Codec Pack Download!

Videoprogramme: ProgDVB, MultiDec, ALT-DVB & Co.

Damit Ihr PC zum Festplattenrekorder wird!
Normalerweise befindet sich im Lieferumfgang einer TV-Karte für den PC die entsprechende Software zum Fernsehen oder Aufnehmen der Programme. Diese Tools der Hersteller sind oft kompliziert zu bedienen und glänzen nicht durch Zuverlässigkeit. Deshalb haben engagierte Tüftler begonnen, selbst Alternativen zu basteln. Herausgekommen sind dabei etliche ganz brauchbare Programme, die meistens vergleichsweise einfach funktionieren aber in der Regel bessere Resultate bringen.

Ein Positivbeispiel ist ProgDVB, mit dem Satellitenfernsehen per DVB-S Karte bereits auf einem alten Durchschnittsrechner aus dem Jahr 2000 (ab 500 MHz Taktfrequenz) möglich ist. In diesem Zusammenhang muss aber erwähnt werden, dass auf dem Markt zweierlei digitale Satellitenkarten erhältlich sind. Einerseits die billigen mit Software-Encoding und andererseit die teureren mit einem „echten“ Empfangschip. Die günstigere Variante benötigt einen ziemlich leistungsfähigen Rechner, um optimal zu funktionieren, die kostspieligere belastet den PC weniger und man kann auch normale Office-Tätigkeiten neben den TV-Aufnahmen durchführen. Praktisch ist bei solchen Programmen, dass sie häufig für unterschiedlichste Plattformen entwickelt wurden und laufend aktualisiert werden. Dies geschieht durchaus öfter als bei den Herstellern der Satellitenkarten und damit hat man relativ zuverlässige Programme zur Hand, die aus dem eigenen Rechner wirklich einen vollwertigen Festplattenrecorder machen.

Unser Tipp: Günstige TV-Karten für Ihren Computer finden Sie bei Amazon.de!

Probleme bei Video-Wiedergabe in Microsoft Windows: MPGs ruckeln

Falscher Codec kann schuld sein

Wenn Sie auf Ihrem PC mehrere Codecs zum Abspielen von Videos installiert haben, kann es zu Problemen bei der Wiedergabe kommen. Falls Filme im mpg2-Format ruckeln, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass nur ein Codec installiert ist. Das sollte der des Software-DVD-Players sein. Möglicherweise kommt der Fehler aus einem sog. Codec-Pack (z. B. von Nimo), wo das Zusammenspiel mit anderen MPG-Entschlüsselungsvarianten nicht funktioniert. Verwenden Sie solche Codec-Sammlungen deshalb nach Möglichkeit nicht, denn eine Entfernung kann in vielen Fällen zu einem Problem werden. Wenn das nämlich nicht klappt, wird unter Umständen eine komplette Neuinstallation von Windows notwendig!

phpBB Login-Probleme beheben

Server Recovery Tool hilft z. B. bei Serverumzug

Falls Sie beispielsweise nach einem Serverumzug Probleme haben, sich in den Administrationsbereich des Forensystems phpBB einzuloggen, hilft ein kleines aber feines Tool, mit dem Sie eine Recover-Datei anlegen können. Damit lassen sich Cookie- oder Server-Schwierigkeiten sofort beheben.

Das Programm phpBB SRT (Freeware, 560 kB) muss nur heruntergeladen und gestartet werden. Dann braucht man lediglich die psrt.exe aufzurufen und die Web-Adresse des Servers einzugeben. Schon wird die Datei „recover.php“ erstellt, die man dann ins entsprechende Foren-Verzeichnis kopiert. Nach dem Aufruf der Seite, kann man sich wieder problemlos einloggen. Dann sollte man das Recover-File einfach löschen.

phpAdsNew Installation: Kein Login wegen Cookies

Adserver Bug macht Probleme beim Einrichten: Log-In Probleme bei phpAdsNew? Unsere Lösung dafür!

Ein kleiner Fehler in der deutschen Sprachdatei kann die Ursache dafür sein, dass nach funktionierender Installation das Einloggen in phpAdsNew nicht möglich ist: Etliche Zeilen mit Fehlermeldungen erscheinen über dem Log-In-Bildschirm und die Meldung „Es müssen Cookies aktiviert werden, damit phpAdsNew benutzt werden kann“ taucht auf. Hier kann durch das Einstellen der Sicherheitsstufe im Internetbrowser keine Besserung erzielt werden, der Fehler liegt nämlich in der Datei /language/german/default.lang.php! Laden Sie das File von Ihrem Webserver herunter und löschen Sie ganz einfach die Zeilenschaltung(en) nach „?>“ ganz am Ende des Codes. Überspielen Sie die Datei wieder zurück auf den Server und schon funktioniert phpAdsNew problemlos!!!

Neue Firmware für QSI SDW-082 Dual-DVD-Brenner

Update für Notebook-Laufwerk

Zum von uns getesteten Packard Bell-Notebook EasyNote A5350 gibt es ein Firmware-Update, damit der QSI SDW-082 Dual-DVD-Brenner – der mit DVD+R(W), DVD-R(W) und Dual-Layer-Medien kompatibel ist – besser mit diversen Rohlingen harmoniert. Dieses Laufwerk wird auch in einigen Modellen der Fujitsu Siemens Amilo-Reihe verwendet. QSI selbst bietet für Endkunden keine Treiber an, deshalb müssen diese von anderen Quellen heruntergeladen werden! Selbstverständlich ist der Download kostenlos!

Der Download des Updates:
qsi-sdw-082-lx51.zip (1,2 MB)

Klammern im „web to date“-Design „My“ entfernen

Content Management System „W2D“ verbessern
In der Standardversion des Designs „My“ stehen vor jedem Link zwei Klammerzeichen „>>“, die ziemlich störend sind. Durch einen kleinen Eingriff im den HTML-Code können Sie diese entfernen: Rufen Sie im Programmordner Ihres Computers „DATA BECKER/web to date/designs/My“ die Datei „link.CCML“ mit einem Klick auf die rechte Maustaste auf und wählen Sie im Dialog „Öffnen mit…“ den „Editor“ oder das „WordPad“. In der sich öffnenden Datei finden Sie die Linkbeschreibungen. Hier löschen Sie in den vier Absätzen „»“ (das sind die zwei Klammern) und idealerweise auch das Leerzeichen “ „. Sichern Sie die Datei mit „Speichern“ ohne Änderung ab, dann ist das Design „My“ um einiges schöner! Leider wurde übrigens die Weiterentwicklung von Web 2 Date inzwischen eingestellt, der Vertrieb endete mit der Einstellung des Geschäftsbetriebs von Data Becker im Frühjahr 2014. Voraussichtlich bis zum 31. März 2016 sollen die Software jedoch weiterhin verwendet werden können, da dann die Produktaktivierung zu diesem Zeitpunkt endet.

Web To Date Blog: Gefährliche Funktionen sperren

Weblog ohne Risiko für andere zugänglich machen

Das CMS „web to date“ von Data Becker hat ein einfaches Weblog integriert, mit dem normalerweise wohl nur der Website-Betreiber Inhalte online stellen soll, denn Benutzergruppen und Sicherheitsfunktionen fehlen. Wer aber das Blog für Dritte zugänglich machen will, muss einerseits ein Passwort veröffentlichen (z. B. „Gast“), mit dem sich dann jeder einloggen kann. Allerdings hat dann man dann auch uneingeschränkte Zugang zu den Administrationsfunktionen wie etwa „Gesamtes Blog löschen“. Hier hilft ein einfacher Trick: Wählen Sie im Absatztyp „Blog“ den Punkt „Plugin konfigurieren“ und hier den Reiter „Sprache“. In der Beschreibung (rechte Spalte) können Sie den im Web angezeigten Link verändern. Wenn Sie hier den Text löschen, stürzt „web to date“ ab, also drücken Sie als improvisierte Lösung einfach die Akzent-Taste (rechts neben „ß?\“), Somit hat das Programm eine Eingabe erkannt, im fertig erstellten Blog bleibt der Bereich aber frei und kann nicht angeklickt werden!

Digitalfotos umbenennen: Change File Name hilft!

Die besten Computertipps für Sie!
Die besten Computertipps für Sie!

Ordnung für die Bilder-Sammlung

Wer versucht, seine digitalen Bilder zu organisieren, verwendet dafür oft nur einen Ordner, in den die Fotos kopiert werden. Probleme gibts aber, wenn die Aufnahmen entwickelt werden sollen, da die Dateinamen oft identisch sind. Ideal ist es also, die Fotos gleich richtig zu benennen, damit kein Chaos auf dem Computer herrscht. Dabei hilft das Freeware-Tool „Change File Name“: Damit können quasi in einem Aufwasch beliebig viele Bilder umbenannt werden, ohne dass jede einzelne Datei beschriftet werden muss. Diese Software funktioniert auch für weitere File-Arten. Alternativ ist es aber auch möglich, mehrere Fotos mit der Maus zu markieren und sie dann per „Umbenennen“ von Windows automatisch nummerieren zu lassen.

Aufnahmeprobleme bei ProgDVB und Windows XP Service Pack 2

Mpg-2 Dateien sind fehlerhaft. Was tun?

Wenn Sie mit Software wie etwa ProgDVB und Ihrer digitalen Satellitenkarte DVB-S Fernsehsendungen aufzeichnen, die fertigen Datenströme aber nicht fehlerfrei sind, kann dies an den Einstellungen des Sicherheitscenters in Windows XP liegen. Mit der Installation von Service Pack 2 werden nämlich (je nach Auswahl) automatische Updates, Virenschutz und Firewall aktiviert. Die letzten beiden sollten Sie idealerweise deaktivieren, dann müsste die Aufzeichnung fehlerfrei sein. Dadurch fällt die Prozessorbelastung merklich. Probleme kann es mit den falschen Sicherheitseinstellungen auch beim Abspielen von Videodateien (DVDs oder MPG2-Dateien) geben. Das ist über den Windows Task Manager überprüfbar. Wenn Sie einen Prozessor mit mindestens 2000 GHz haben, sollte die Leistung des Systems bei der Video-Wiedergabe etwa bei 50 Prozent liegen. Wenn 100 Prozent angezeigt wird und das Bild ruckelt, läuft wahrscheinlich die Sicherheitssoftware von Windows und bremst das System aus.

Adobe Photoshop und Premiere Pro 2 Online-Tutorial

People-Bearbeitung in Adobe Photoshop:
Sie finden vier kostenlose Video-Lektionen zu Photoshop, in denen gezielt die Bearbeitung von People- und Portraitfotos gezeigt wird, Gesamtlaufzeit: 24 Minuten.
– Schatten aufhellen
– Rote Augen entfernen
– Gruppenmotive freistellen
– Bewegungsunschärfe

Schnitte mit Adobe Premiere Pro 2:
Es gibt vier kostenlose Video-Lektionen zu Premiere Pro 2, in denen das Schnittfenster und erste Schritte gezeigt werden, Gesamtlaufzeit: gut 30 Minuten.
– Das Schnittfenster
– Schnitte in der Timeline
– Überblendungen einsetzen
– Farbkorrektur
Alle vier Lektionen liegen in voller Länge vor, wahlweise als DSL-Stream oder für ISDN optimiert. Sie sind direkt online bei Galileo-Press abrufbar.

Weitere Computertipps

Auf der Website von Galileo Design gibt es das komplette Buch „ActionScript 1 und 2“ von Sascha Wolter als HTML-Version zur Online-Lektüre oder Download.

Das Buch zeigt, wie ActionScript effizient eingesetzt wird. Nach einer umfassenden Erläuterung der Programmiersprache kommt man schnell zu eigenen Scripts, Rezeptsammlungen und ausführlichen Kapiteln über fortgeschrittene Techniken. Eine verständliche Einführung in die Objektorientierung (OOP) rundet das Buch ab.

Der Download des openbooks betraegt rund 9,8 MB. Da das Buch im HTML-Format vorliegt, ist lediglich ein Browser zum Betrachten notwendig. Das 672 Seiten starke Werk ist bei Galileo Design erschienen und im Buchhandel fuer 44,90 Euro (D) erhältlich (ISBN 3-89842-221-6).

Unser Tipp: Die Fachliteratur von Galileo Design zum Thema Flash gibt es in gedruckter Form bei Amazon.de!

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.