Urlaub an der Nordsee in einem Ferienhaus: Einen günstigen Aufenthalt auf Jütland in Dänemark buchen

Ganz ohne Zweifel ist Skandinavien eine der faszinierendsten Gegenden der Welt. Und immer mehr Menschen möchten hier einen Urlaub verbringen, denn man kann hier vielfältige Eindrücke sammeln, die garantiert unvergesslich sind: Von der Gastlichkeit bis zu den kulinarischen Köstlichkeiten gibt es eine große Palette an Vorzügen. In einem ausführlichen Artikel über Schweden haben wir bereits zahlreiche Informationen zur Region für Sie zusammengestellt. In diesem Beitrag geht es um Dänemark.

Dänemark hat für Urlauber jede Menge zu bieten!
Dänemark hat für Urlauber jede Menge zu bieten!

Mehr als die Hälfte der Landfläche des Königreichs umfasst die Halbinsel Jütland. Und genau dort findet man zahlreiche preiswerte und trotzdem erstklassige Unterkünfte. Hier kann man die Weite perfekt genießen und Ruhe finden. Erwähnenswert ist hier vor allem die Jammerbucht, die an der Nordwestküste Jütlands liegt. Ideal ist dabei, wenn man sich einfach für ein günstiges Ferienhaus entscheidet. Diese können über die Website http://www.nordsoe.de/ gebucht werden. Insgesamt stehen etwa 600 Häuser der verschiedenen Kategorien zur Verfügung. Die Ausstattung ist natürlich zeitgemäß und vorab kann man wählen, ob man Extras wie einen Swimmingpool, eine Sauna oder TV mit deutschen Sendern wünscht.

Angeboten werden die Ferienhäuser von Privaten, weshalb diese Form der Unterbringung besonders für Familien oder Gruppen geeignet ist, denn man spart so bares Geld und muss trotzdem nicht auf den nötigen Komfort verzichten. Man ist außerdem weitestgehend unabhängig in Sachen Zeiteinteilung vor Ort und das ist besonders dann von Vorteil, wenn man wirklich flexibel sein möchte. Von nahezu überall ist es nicht weit zu den großartigen Sandstränden. Sie sind ausgesprochen breit und können häufig sogar mit dem Auto befahren werden. Dadurch findet man garantiert einen passenden Fleck, wo man sich niederlassen kann, um Entspannung zu finden. Häufig kann man auch von der Küste aus den Fischkuttern zusehen, die in See stechen, um bei den immer noch reichhaltigen Beständen im Meer ihr Glück zu versuchen. Selbstverständlich werden die Fische dann sofort zu frischen, leckeren Speisen verarbeitet.

Dänemark ist eine der Top-Reisedestination
Das Land bietet zahlreiche Konstraste, denn den Norden von Jütland kann man natürlich nicht mit dem dicht bevölkerten Seeland vergleichen, wo sich auch die Hauptstadt Kopenhagen mit seinen rund 600.000 Einwohnern befindet. Generell gilt bei Dänemark, und natürlich auch bei jeder anderen Feriendestination, die man ins Auge gefasst hat, dass man etwas darüber wissen sollte, bevor man dorthin fährt. So sind die Erwartungen an Land bzw. Leute realistisch und man erspart sich mögliche Enttäuschungen. Bei Dänemark im konkreten Fall handelt es sich um ein kleines Land in der Größe der Schweiz, hier leben aber weit weniger Einwohner als in der Eidgenossenschaft. Und abseits der größeren Städte geht es hier recht ruhig zu. Beachten sollte man bei der Reiseplanung, dass Dänemark zwar Mitglied der EU ist, der Euro hier aber nicht eingeführt wurde, allerdings akzeptieren viele Firmen die Gemeinschaftswährung zusätzlich zur Krone. (Foto: Pixabay.com – Public Domain)