Werbegeschenke für Computer- und Smartphone-User

Es gibt heute ganz ohne Zweifel großen Bedarf an verschiedensten Streuartikeln, die unter die Leute gebracht werden können und so für eine tolle Werbewirkung sorgen. Jahrzehntelang waren Feuerzeuge, Kugelschreiber oder Flaschenöffner besonders beliebt und sicherlich sind sie auch in Zukunft etwas, das man nicht übersehen sollte, wenn man viele Menschen erreichen will. Denn es gehört schon zum guten Ton eines Unternehmens, so den Kontakt mit Kunden, Geschäftspartnern oder sonstigen Interessenten für die einen Waren oder Dienstleistungen in Kontakt zu bleiben.

Mittlerweile ist in diesem Bereich aber auch High-Tech enorm gefragt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Es handelt sich dabei um längerfristig verwendbare Produkte, die für einen nachhaltigen Eindruck bei den „Beschenkten“ sorgen. Selbstverständlich sind die Investitionskosten etwas höher als bei Billig-Artikeln, dafür hat man etwas Unvergessliches, das in guter Erinnerung bleibt.

Ein USB-Stick als Werbeträger
Ein USB-Stick als Werbeträger

USB-Stick mit dem Firmenlogo bedruckt
Ein wirklich perfekter Werbeträger sind seit einigen Jahren USB-Speichermedien. Normalerweise handelt es sich dabei um klassische Sticks, doch es gibt auch andere Formen, wie Visitenkarten oder Sonderanfertigungen, die inzwischen in unterschiedlichster Ausprägung zu bekommen sind. Übrigens existieren bereits umweltverträgliche Sticks, die etwa aus Bio-Kunststoff hergestellt sind oder wo sich der Speicher in einer Papphülle oder in einem Holzstück befindet.

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Werbegeschenke, die interessant sein könnten, um die Kundenbindung voranzutreiben. Etwa Lanyards mit integriertem Ladekabel für das Smartphone oder externe Akkus, mit denen Elektronikgeräte unterwegs mit „Saft“ versorgt werden können. Auch diese können problemlos mit einer Beschriftung beziehungsweise dem Firmenlogo in allen Farben bedruckt werden. Sehr praktisch sind all diese Dinge, wenn man damit bei guten Kunden punkten will, egal ob man sie einfach so verschenkt oder vielleicht auch zu einem günstigen Preis verkauft. Auch als Give-Aways bei Veranstaltungen, also Gewinne bei Preisausschreiben ist ein USB-Stick oder eine Powerbank geeignet. Lanyards dagegen lassen sich sogar als „Eintrittskarte“ verwenden, wenn diese im Rahmen von Veranstaltungen in Umlauf kommen.

Sind Werbeartikel teuer?
Diese Frage lässt sich ganz einfach mit „nein“ beantworten. Denn einerseits bewegen sich die Kosten dafür im Bereich weniger Euro und andererseits ist es nicht nötig, enorme Stückzahlen produzieren zu lassen. Denken Sie daran: Werbegeschenke können in vielfältiger Weise eingesetzt werden und stärken die Kundenbindung nachhaltig. Übrigens müssen traditionell Streuartikel nicht direkt mit dem Unternehmen in Zusammenhang gebracht werden. Es ist also nicht nötig, dass ein Lebensmittelkonzern im Süßwarenbereich Schokolade verschenkt. Ein USB-Stick mit dem Firmenlogo oder eine Powerbank funktionieren genauso. Noch einen großen Vorteil haben die elektronischen Giveaways: Sie sind extrem auffällig. Anders als ein Kugelschreiber, der verwendet wird und vielleicht schnell wieder verschwindet, ist ein Speicherstick oder ein Lanyard ein wahrer Eye-Catcher. Es lohnt sich deshalb in diesem Bereich zu investieren, denn die Kosten dafür kommen bald wieder zurück. Entweder in Form von neuen Bestellungen oder Aufträgen, was sich garantiert im Umsatz niederschlägt.

Denken Sie im erwähnten Zusammenhang übrigens auch daran, an Ihrem Firmenlogo oder dem Schriftzug zu arbeiten. Denn diese sind die Visitenkarte Ihres Unternehmens und müssen leicht erkennbar sein. Wenn Sie also planen, (neue) Werbeartikel in Auftrag zu geben, achten Sie darauf, dass diese in perfekter Weise bedruckt werden können. (Foto: Pixabay.com/Public Domain)