Online Spielautomaten und die dunkle Seite betrügerischer Angebote

Viele von uns spielen, um sich zu entspannen. Früher waren das übliche Casinos, wo man hübsch angezogen hingehen und ein paar Runden Roulette spielen konnte. Oder auch Spielautomaten, wo man für ein paar Münzen viel Spaß haben konnte.

 

Wir befinden uns aber in der online Ära. Wir kaufen online ein, planen online Reisen, suchen nach einem Kindergarten oder nach einem Film. Jetzt haben wir auch Casinos und Spielautomaten bei uns zu Hause – einfach online, wie auch alles andere. Wir können Roulette oder Baccarat oder auch Spielautomaten von Novoline kostenlos spielen. Das geht nun ganz einfach, oft gratis und ohne Anmeldung.

 

Es gibt inzwischen sehr viele online Casinos, man findet sie jetzt mit Google im Handumdrehen. Wir möchten aber nicht in dem erstbesten Casino spielen, besonders wenn es ums Echtgeld geht. Wir suchen nach einem Casino mit den besten Bedingungen, um möglichst viel für unser Geld zu bekommen. Wir studieren Boni und Angebote, von denen wir Gebrauch machen könnten. Doch man wird immer wieder in online Casinos betrogen. Wie schützt man sich vor Betrug in online Casinos? Und was für Betrug gibt es überhaupt?

 

Betrug in online Casinos

Man unterscheidet zwischen grauem und schwarzem Betrug. Grauer Betrug ist die Verzögerung bei den Auszahlungen, wenn man das gewonnene Geld entweder erst nach einer Weile oder nur unter unterschiedlichen, schwierig zu erfüllenden, Bedingungen ausgezahlt bekommt. Zwar lässt sich eine kleine Verzögerung nicht vermeiden, sie sollte aber nicht länger als ein paar Arbeitstage dauern.

 

Schwarzer Betrug ist manipulierte Software oder auch Schwierigkeiten beim Erhalten des Gewinns. Manchmal hat das Casino keine oder eine zweifelhafte Lizenz vorzuweisen.

Wie findet man ein sicheres online Casino? Hier finden Sie ein paar Tipps dazu:

 

  • Man sollte auf den Casino-Provider achten: wenn das ein angesehener Name ist, sind die Chancen auf Betrug gleich null. Man könnte über die Geschichte eines online Casinos recherchieren. Casinos mit mehreren Jahren oder gar Jahrzehnten Erfahrung sind vertrauenswürdiger als solche, die ganz neu auf dem Markt sind.
  • Die Lizenz muss nicht nur vorhanden sein, sondern auch von anerkannten Staaten stammen, wie zum Beispiel Malta oder Großbritannien. In Deutschland hat Schleswig-Holstein das Recht, Lizenzen an online Casinos zu geben. Falls ein online Casino so eine Lizenz hat, fühlt man sich schon viel sicherer. Im Zweifelsfall kann man den Links folgen, die meistens auf den Homepages der Casinos aufgeführt sind und bei den Behörden nachprüfen, die dieses online Casino angeblich lizenziert haben.
  • Ein sicheres online Casino hat transparente Kontaktdaten auf seiner Homepage. Man findet ganz einfach seine Adresse, Telefonnummern und andere Daten auf der Homepage des Casinos.
  • Ein gutes Casino hat auch gute Software-Produkte, wie zum Beispiel Playtech oder Merkur.
  • Ein seriöses online Casino achtet darauf, einen guten Kundendienst anzubieten. Für ein solches Casino ist es wichtig, dass seine Kunden immer jemanden haben, den sie mit einer Frage oder einem Problem ansprechen können.
  • Die Software muss eine RNG-Zertifizierung vorweisen können (der Zufallsgenerator wird ebenfalls zertifiziert, was für Fairness beim Spielen sorgt).
  • Verantwortungsbewusste Casinos geben einem Spieler immer die Möglichkeit, Limits für Einzahlungen zu setzen, um dem Spieler dabei zu helfen, seine Ausgaben unter Kontrolle zu halten. Manchmal wird den Spielsüchtigen und ihren Verwandten auch Hilfe angeboten.
  • Betrug in online Casinos sieht manchmal so aus, dass zahlreiche lukrative Bonus-Angebote und Geschäftsbedingungen ohne Vorankündigung geändert werden. Das ist ein eindeutiges Anzeichen eines unzuverlässigen Casinos.
  • Außerdem müssen bei allen Bonus-Angeboten gleichzeitig die Bedingungen erwähnt werden, unter denen man Gebrauch davon machen kann. Die Liste von Bedingungen muss gleich erwähnt und einfach gefunden werden.

 

Man muss auch Angebote erwähnen, die immer wieder im Internet zu sehen sind. Sie bestehen darin, dass man gegen eine Geldsumme Tipps erfahren kann, wie man online Casinos betrügen kann. Es steht aber fest, dass diese Angebote immer, aber auch wirklich immer, ein Betrug an sich sind. Moderne Spielautomaten sind so programmiert, dass sie nicht durch einen Zufallsgenerator manipuliert werden können und hackersicher sind.

 

Was ist eine Auszahlungsquote?

Um im Casino zu spielen muss man heute nicht mehr nach Las Vegas fahren
Um im Casino zu spielen muss man heute nicht mehr nach Las Vegas fahren

Außerdem möchten wir sagen, dass viele Spieler irrtümlicherweise glauben, dass eine hohe Auszahlungsquote einen sicheren Gewinn bedeutet. Hier muss man erklären, was eine Auszahlungsquote ist. Eine Auszahlungsquote von 95% heisst, dass langfristig 95% von allen Einzahlungen letztendlich an die Spieler zurückkommen. Es gibt aber keine Garantie, dass genau Sie 95% von Ihren Einzahlungen bekommen. Es kann sein, dass Sie nichts gewinnen und Ihr Nachbar alles bekommt, was er eingezahlt hat und sogar noch etwas dazu gewinnt.

 

Es muss aber gesagt werden, dass Betrug unter den online Casinos eine äußerst seltene Erscheinung ist. Trotzdem gibt es einen winzigen Anteil von online Casinos, die nicht für Fairness im Umgang mit ihren Kunden sorgen. Deswegen ist es doch empfehlenswert, selber für seine Sicherheit in einem online Casino zu sorgen. Falls Sie alle online Casinos Ihrer Wahl unserer Liste nach prüfen, sind Sie fast 100-prozentig vor einem Betrug beim Spielen bewahrt. Dann können Sie sich ruhig im online Casino entspannen und dabei um Echtgeld spielen, ohne Angst um Ihre Gewinne haben zu müssen. (Foto: Pixabay.com/Public Domain)