Autokredit ohne Schufa bzw. von privat – DIE Alternative zum Leasing bei schlechter Bonität

In diesem Artikel haben wir jede Menge Details zum Thema Autokredit ohne Schufa bzw. KFZ-Finanzierungen von privat an privat für Sie zusammengestellt. Somit haben Sie eine Alternative für den Fall, dass Ihre Bank Ihnen aufgrund schlechter Bonität ein Leasing oder einen Kredit verwehrt.

Warum dieser Beitrag?
Wenn Sie diese Zeilen im Internet gefunden haben und den Text jetzt lesen sind Sie wahrscheinlich in einer mehr oder weniger verzweifelten Situation, wo Sie unbedingt ein Auto brauchen bzw. wollen und Ihre Hausbank Ihnen kein Geld dafür geben möchte (oder sie dort am liebsten gar nicht fragen wollen). Deshalb suchen sich nach einer seriösen, günstigen und zuverlässigen Möglichkeit, an das benötigte Geld zu kommen. Soweit die Ausgangssituation. Im Internet gibt es viele Anbieter, die genau dafür Allheilmittel versprechen, doch lassen Sie sich davon nicht blenden: Niemand wird Ihnen das Geld einfach so geben, jedoch gibt es renommierte Unternehmen wie etwa Bon-Kredit oder die Finanzierungsplattform Auxmoney, wo Ihnen tatsächlich geholfen wird.

Ein fabrikneues Auto oder ein guter Gebrauchter kann auch bei schlechter Bonität finanziert werden
Ein fabrikneues Auto oder ein guter Gebrauchter kann auch bei schlechter Bonität finanziert werden

Trotz der relativ hohen Kosten für den eigenen fahrbaren Untersatz ist das Auto immer noch ein enorm beliebtes Transportmittel und nahezu jeder möchte selbst einen Wagen fahren. Die Vorteile liegen auf der Hand: Man kann jederzeit überall hinkommen und wer den PKW für die Strecke zum Arbeitsplatz benötigt, kann nur schwer darauf verzichten.

Doch was tun, wenn man einen Autokredit bei schlechter Bonität möchte, zum Beispiel wenn man über die eigenen Bank oder den Autohändler keine Chance auf das begehrte Leasing oder einen KFZ-Kredit hat?

Nachfolgend haben wir einige Tipps, wie Sie eine Finanzierung ohne Schufa oder sogar von privat an privat bewerkstelligen können und wichtige Ratschläge, worauf Sie dabei achten müssen:

Natürlich ist das Auto mehr als nur eine Notwendigkeit der Fortbewegung, denn sonst würden die Hersteller lediglich Microcars verkaufen, die reichen, um von A nach B zu kommen. Vielmehr ist der eigene Wagen ein Statussymbol und nicht zuletzt ein Luxusartikel, der das eigene Budget aber leider oft mehr als deutlich spürbar belastet.

Da ein großer Prozentsatz der Neuwagenkäufer (oder auch wenn die Anschaffung eines „jungen“ Fahrzeugs aus zweiter Hand geplant ist) auf eine Finanzierung setzt, wird es heute nicht mehr problematisch, wenn man das Auto finanziert. Dabei spielt aber die Kreditwürdigkeit des zukünftigen Besitzers eine nicht unwichtige Rolle. Doch hier sind die einschlägigen Datenbanken (wie die Schufa in Deutschland oder der Kreditschutzverband in Österreich) so etwas wie „Langzeitspeicher“ der eigenen Zuverlässigkeit in Sachen Geldgeschäfte, ohne dass man eine Chance auf Vergessen hat. Denn wer schon einmal finanzielle Schwierigkeiten durchmachen musste, wird hier mit einem Eintrag bedacht, der später zum Problem werden kann. Um sich solchen Situationen richtig umzugehen, treten Profis auf den Plan, die sich auf die Vergabe von Finanzierungen selbst in sogenannten „schwierigen“ Fällen spezialisiert haben.

Erfüllen Sie sich den Traum vom neuen Auto auch wenn es um Ihre Finanzen nicht optimal bestellt ist
Erfüllen Sie sich den Traum vom neuen Auto auch wenn es um Ihre Finanzen nicht optimal bestellt ist

Kredit oder Leasing – Was ist besser?
Mittlerweile gibt es keinen großen Unterschied mehr, ob man sich für einen Leasingvertrag oder einen Autokredit entscheidet. Konkret ist letzterer besonders sinnvoll, weil man hier im Normalfall etwas flexibler ist als mit einem Leasing. Allerdings bieten viele Banken zwischenzeitlich verschiedenste Angebote, wodurch die Grenzen zwischen diesen beiden Finanzierungsformen tatsächlich fließend geworden sind. Generell ist ein Kredit besonders dann von Vorteil, wenn man eine längere Laufzeit wünscht und den Wagen nicht rasch austauschen möchte. Außerdem gibt es einen entscheidenden Pluspunkt: Beim Kredit ist in der Regel der Fahrer gleichzeitig der Eigentümer. Beim Leasing gehört das KFZ dem Geldgeber und man hat nur ein Nutzungsrecht.

Wie kommen Sie zum einer Autofinanzierung ohne Schufa?
Generell benötigen Sie – wie bei jeder normalen Finanzierung auch – für einen Kredit bei schlechter Bonität ein geregeltes Einkommen in entsprechender Höhe. Normalerweise muss man auch mindestens sechs Monate beim betreffenden Dienstgeber beschäftigt sein. Andernfalls wird ein Bürge zusätzlich als Sicherheit gebraucht. Wer Selbstständig ist, muss normalerweise eine Bilanz vorweisen, um den geschäftlichen Erfolg nachzuweisen.

Aber Achtung: Negative Einträge in den Bonitätsdatenbanken (also etwa bei der Schufa) spielen bei einer Autofinanzierung keine so große Rolle wie bei einem reinen Konsumkredit. Denn als Sicherheit hat der Geldgeber ja das Auto, das er gegebenenfalls „verwerten“ (sprich „verkaufen“) kann. Im Normalfall wird der Fahrzeugbrief (korrekt: „Zulassungsbescheinigung Teil II“) deshalb nicht an den Fahrer oder die Fahrerin ausgehändigt, sondern an den Financier übergeben.

Bitte vernünftig bleiben!
Viele Menschen übersehen beim Gedanken an ein neues Auto (auch wenn es sich um einen Gebrauchten mit wenigen Kilometern handelt), dass der Wagen im laufenden Betrieb jede Menge Kosten verursacht: Benzin, Versicherung, Wartung, Reifen und vieles mehr spielt eine Rolle und je länger die Nutzungsdauer sein soll, desto eher muss man in Summe für den PKW berappen. Gerade bei einem Autokredit sollte man also nicht über beide Ohren verschuldet sein, denn bei einem entsprechend teuren Wagen muss vor allem die monatlichen Rate und die Versicherung zuverlässig bezahlt werden. Darüber hinaus macht auch das tollste Gefährt wenig Spaß, wenn es am Geld für Benzin oder Diesel fehlt.

Entscheiden Sie sich unbedingt für ein zweckmäßiges Auto und nicht für eines, das für Ihre Zwecke und das persönliche Budget überdimensioniert ist. Dann könnte der Geldgeber bereits im Vorfeld „nein“ sagen.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten bestehen nun?

Es gibt folgende Alternativen zu herkömmlichen Autodarlehen oder einem Leasing, nämlich …

… den Finanzmakler Bon-Kredit mit zinsgünstigen Kredite mit oder ohne Schufa (auch für Selbstständige und Rentner)
SOWIE
… die Anbieter AUXMONEY oder SMAVA, wo auch Finanzierungen von privat an privat möglich sind.

Ersterer suche aus zahlreichen Angeboten das für Sie beste, passende heraus und unterbreitet ein unverbindliches Angebot. Bei AUXMONEY und SMAVA stehen neben Banken auch private Investoren zur Verfügung, die Ihnen Geld leihen.
Unser Tipp: Wenn Sie bereits wissen, dass Sie aufgrund mangelnder Bonität keinen regulären Autokredit bzw. kein -leasing erhalten, sollten Sie unbedingt bei den erwähnten Anbietern herausfinden, wie es mit Ihren persönlichen Möglichkeiten aussieht. Oft ist – trotz Ablehnung durch Ihr Kreditinstitut oder eine Direktbank im Internet – trotzdem eine Autoanschaffung möglich.

Falls Sie übrigens bereits bezüglich einer Autofinanzierung abgelehnt wurden, sollten Sie nicht enttäuscht sein und auf keinen Fall gleich die Flinte ins Korn werfen. Denn mit ein paar grundlegenden Tipps, haben Sie trotzdem die Chance auf ein KFZ-Darlehen:

– Es gibt beim Kauf eines Wagens normalerweise gute Chancen für einen Kredit, wenn man eine entsprechende Anzahlung machen kann. Dies geschieht häufig durch die Inzahlungnahme des alten Wagens beim Händler. Oder der dadurch entstandene Betrag reduziert einfach die Anschaffungskosten. So steigt die Wahrscheinlichkeit einer Gewährung der nötigen Finanzierung. Eine höhere Anzahlung bedeutet für die Bank nämlich ein niedrigeres Risiko, außerdem werden oft auch günstigere Zinssätze geboten, wenn man mehr Geld zur Verfügung hat. Darüber hinaus reduziert sich auch die Kreditsumme bzw. letztlich die monatliche Rate. Somit werden Sie in Summe für Ihr Auto weniger bezahlen müssen.

– Normalerweise auch eine Vollkaskoversicherung gefordert, um das Risiko eines Totalverlustes des Autos bzw. eines Diebstahls auszuschließen. So wird verhindert, dass Sie für einen Wagen bezahlen, den Sie vielleicht gar nicht mehr besitzen. Zusätzlich ist oft auch eine Ablebens- bzw. Arbeitslosigkeitsversicherung nötig. Diese Kosten sind jedoch in der Regel nicht besonders hoch und verbessern die Bonität.

Unser Tipp zum Abschluss: Wenn Sie sich also für eine funktionierende Alternative zur Bank-Finanzierung eines Neuwagens oder jungen Gebrauchten abseits Ihrer Hausbank entscheiden, sollten Sie einen Blick auf einen Kredit von Privat für Privat werfen! Alle Infos zu dieser auch von der Stiftung Warentest als seriös bewerteten Idee jetzt direkt auf der AUXMONEY-Website oder bei SMAVA! Darüber hinaus erhalten Sie von Bon-Kredit gerne ein Angebot, das genau Ihren persönlichen Gegebenheiten entspricht. (Fotos: Pixabay.com/Public Domain)