Wasserfester Bluetooth-Lautsprecher Inateck Mercury Box im Test

Auf unserer Website stellen wir immer wieder innovative Produkte aus dem Zubehörbereich für Smartphones und Tablets vor. Dabei reicht die Palette der Beiträge von Lautsprechern mit Induktionstechnik wie beim Sonivo Universal Easy über die Aktiv-Box mit Speicherkartenslot Veho 360° M5 bis zur Docking-Station JBL OnBeat Micro mit Lightning-Anschluss für iPhone und iPod Touch. Nun möchten wir Ihnen einen portablen Bluetooth-Speaker im Top-Design vorstellen, nämlich die Mercury Box von Inateck. Der Hersteller ist für praktische und hochwertige Accessoires bekannt, die Smartphones, Tablets oder Computer aufwerten. Hier unser ausführlicher Review dieses kleinen Klangwunders.

Die Inateck Mercury Box ist komplett aus Alu
Die Inateck Mercury Box ist komplett aus Alu

Allgemeines zur Inateck Mercury Box
Der Lautsprecher wurde aus hochwertigem Material hergestellt und wirkt ausgesprochen robust. Erhältlich ist er einerseits in Aluminium, das optisch perfekt zu Apple-Geräten passt. Andererseits gibt es ihn auch in dezentem schwarz. Technisch gesehen wird Bluetooth 4.0 angeboten, das natürlich abwärstkompatibel ist und somit ältere genauso wie neuere Smartphones oder Tablets verbunden werden können. Die Laufzeit gibt der Hersteller mit rund 15 Stunden an. Der integrierte Akku wird einfach mit einem mitgelieferten USB-Kabel aufgeladen. Wer ein nicht Bluetooth-fähiges Gerät anschließen will, kann dies über ein beigelegtes 3.5 mm-Kabel mit einer Länge von 1,2 m tun.

Praktisch ist, dass man über den handlichen Lautsprecher auch telefonieren kann, denn es ist auf der Oberseite ein Mikrofon eingebaut. Man hat also damit eine hochwertige Freisprecheinrichtung, die dank der Abdichtung selbst für ein Badezimmer oder für unterwegs gut genutzt werden kann. Positiv erwähnt werden kann die Tatsache, dass noch ein Beutel und eine Trageschlaufe im Lieferumfang dabei sind. Diese Extras sucht man normalerweise bei deutlich teureren Gadgets vergebens und dadurch zeigt sich, wie sehr die Macher bei Inateck an die Bedürfnisse der Kunden denken.

Die Bedienung und auch die Bluetooth-Verbindung funktioniert einwandfrei und zuverlässig. Die Buttons auf der Oberseite des Geräts sind logisch angebracht, leider wurde – wie bei vielen Boxen inzwischen üblich – die Volume- mit der Skip-Taste kombiniert. Das heißt: Ein kurzer Klick sorgt für das Weiterspringen bei den Titeln, ein längeres „Draufbleiben“ verändert die Lautstärke.

Der Sound der Mercury Box
Den Klang dieses Alleskönners kann man – angesichts des niedrigen Preises von etwas mehr als 40 Euro – getrost als „Sehr gut“ bezeichnen. Natürlich fehlt in dieser Preisklasse die ganz feine Auflösung der Höhen, die man nur von wirklich teuren Lautsprechern erwarten kann. Diese sind aber gleichzeitig deutlich größer und unhandlicher, wobei die Mercury Box ja gerade als portable „Soundmachine“ punktet. Nichts auszusetzen gibt es beim Bass: Er ist ausgezeichnet und überzeugt gerade in Kombination mit der richtigen Equalizer-Einstellung beim Abspielgerät.

Die Bluetooth-Verbindung klappt problemlos
Die Bluetooth-Verbindung klappt problemlos

Unser Test-Fazit: Inateck hat hier einen preiswerten und gleichzeitig schön anzusehenden Lautsprecher auf den Markt gebracht. Die Box mit 5 Watt-Zweiwege-System besitzt den Wasserfestigkeitsstandart IPX-5 und ist damit auch für den Betrieb unterwegs bestens geeignet. Gerade die kompakten Abmessungen (in der Länge entsprechen sie einem iPhone 6 plus) machen ihn zu einem angenehmen Begleiter, der vielseitig verwendbar ist.

Erwähnenswert bei der Inateck Mercury Box ist das mitgelieferte Zubehör
Erwähnenswert bei der Inateck Mercury Box ist das mitgelieferte Zubehör

Unser Tipp: Die Mercury Box können Sie bei Amazon.de direkt bestellen. Dort gibt es auch viele weitere Produkte von Inateck, seien es Tablet-Taschen oder verschiedene Stecker für die unterschiedlichsten Geräte aus dem Smartphone-, Tablet- oder Computerbereich. Außerdem finden Sie dort natürlich auch Kundenrezensionen, um sich ein Bild des betreffenden Produkts machen zu können.

Hier noch ein kurzes Video, in dem die MercuryBox von Inateck näher vorgestellt wird: