Ein Rückblick auf Amy Winehouse: Die britische Erfolgssängerin machte Schlagzeilen

Amy Winehouse hat zeitlebens nicht nur musikalisch für jede Menge Gesprächsstoff gesorgt, sondern fiel in den internationalen Schlagzeilen durch ihre Exzesse auf. Die Hits von Amy Winehouse standen im Schatten ihres Privatlebens, wo beispielsweise die Kurzzeitehe mit Blake Fielder-Civil und die anhaltenden Reibereien der beiden zum Thema wurden. Immerhin gab es jede Menge Auseinandersetzungen, die aufgrund allgegenwärtiger Journalisten und Fotografen quasi „live“ um den Globus gingen. Amy Winehouse, die mit autobiografisch angehauchten Songs wie „Rehab“ und „You Know I’m No Good“ für Welthits sorgte, konnte sich aber wenigstens als Grammy-Gewinnerin über einen im wahrsten Sinne des Wortes „ausgezeichneten“ Erfolg freuen.

Amy Winehouse geriet nicht nur durch ihre Musik in die Schlagzeilen
Amy Winehouse geriet nicht nur durch ihre Musik in die Schlagzeilen

Amy Winhouse kommentierte übrigens das Ende ihrer Ehe mit den Worten: „Es ist vorbei. Es gibt keinen Weg zurück für uns. Wir waren nur wegen dem Sex zusammen.“. Trotz der Tatsache, dass sie „vollkommen verrückt nach Blake“ gewesen sei, hätte es einfach nicht für eine gemeinsame Zukunft gereicht, gestand die Sängerin. Ähnliche Kommentare kamen postwendend von ihrem Fielder-Civil, der der Meinung ist, dass sich Winehouse nur dauerhaft von ihrer Sucht erholen könne, wenn sie getrennt wären. Außerdem habe er die wunderbare Beziehung ruiniert: „Ich muss sie nun loslassen, um ihr Leben zu retten. Das mache ich aus Liebe!“.

Nun sollte sich weisen, in welche Richtung Amy Winehouse aufbricht. Offenbar fehlte wenigstens die Unterstützung ihrer Plattenfirma nicht, denn ihr Label „Island Records“ erwartete dringend die Nachfolge-CD zum Erfolgsalbum „Back in black“ und scheute offenbar weder Kosten noch Mühen, damit dieses möglichst bald auf den Markt kommt. Trotzdem verstarb die Sängerin schließlich am 23. Juli 2011 in London.

Unser Tipp: Die Songs von Amy Winehouse gibts bei Amazon.de auf CD und als MP3-Sofortdownload! Auf dem großen Shoppingportal können sie ihre Titel auch direkt anhören. (Cover: Amazon.de)