Reisebericht Region Fribourg – Freiburg in der Schweiz – Urlaub & Erholung

Neben der Stadt an der Saane besichtigten wir auch einige Sehenswürdigkeiten im Umland. Auf dieser Seite gibt es auch ein Video zu dem Trip mit den Highlights wie dem St. Nikolaus-Fest in der Stadt Freiburg, der Le Gruyère (AOC Switzerland)-Schaukäserei, dem mittelalterlichen Ort Gruyères mit dem Schloss Greyerz sowie dem HR Giger-Museum und der Schokoladefabrik Cailler in Broc.

Fribourg (Freiburg) in der Schweiz begeistert als sympathische Kleinstadt, die sich in den letzten Jahren immer mehr mehr vom Deutschen wegorientiert hat. In der dem Kanton namensgebenden Stadt wird inzwischen hauptsächlich Französisch gesprochen, dieses übrigens „schön“, weil akzentfrei. In der individuellen Reiseplanung sollte man unter Umständen berücksichtigen, dass es nicht selbstverständlich ist, mit Deutsch überall ohne Probleme „durchzukommen“.

Selbst in Hotels oder Restaurants wird es nicht unbedingt verstanden, was doch einigermaßen erstaunlich ist, denn allgemein geht man ja davon aus, das die Schweizer die angrenzende Sprache relativ gut beherrschen. Mit einigen unterstützenden Brocken Englisch ist man also auf der sicheren Seite. Zwar geben rund 20 Prozent der Einheimischen Deutsch als Muttersprache an, in den letzen Jahren hat aber das Französische deutlich an Bedeutung gewonnen. Die verfügbaren Touristeninfos und Beschilderungen sind jedoch auch auf Deutsch.

Fribourg ist die Stadt der Brücken
Fribourg ist die Stadt der Brücken

In Summe handelt es sich hier um eine sehenswerte Region, die besonders auch für Familien für den Urlaub im Sommer und Winter gleichermaßen geeignet ist. Selbst ein kurzer Abstecher lohnt sich. Aufgrund der guten Erreichbarkeit mit dem Zug oder Auto ist ja rasch da! Wer etwas mehr Zeit erübrigen kann, um zum Beispiel eine Woche vor Ort zu verbringen, findet eine abwechslungsreiche Landschaft vor und viele Gaumenfreuden aus der Gegend, die man unbedingt selbst näher kennenlernen sollte.

Fribourg ist eine sympathische Kleinstadt in der Westschweiz
Fribourg ist eine sympathische Kleinstadt in der Westschweiz

Zu den absoluten Highlights gehören in Fribourg die zahlreichen Musikfestivals für praktisch jeden Geschmack sowie das St. Nikolaus-Fest am ersten Samstag im Dezember. Dabei handelt es sich um ein angenehm familientaugliches Event, bei dem der Heilige durch die Stadt zieht und Lebkuchen an die Kinder verteilt. Dabei glänzen die Äuglein der Kleinen vor Freude und für die Größeren gibt es zahlreiche Stände mit kulinarischen Köstlichkeiten. Unter dem Strich herrscht eine zur Veranstaltung passende, angenehme Stimmung.

Sehenswert: Das Städtchen Gruyères (Greyerz)
Sehenswert: Das Städtchen Gruyères (Greyerz)

Natürlich lohnt sich darüber hinaus ein Ausflug in die Umgebung, wo man beispielsweise in Gruyères die Herstellung des bekannten Greyerzer Hartkäses erleben kann. Anschließend sollte man das hier gelegene, schöne Städtchen mit dem sehenswerten Schloss erkunden. An diesem ungewöhnlichen Ort findet man auch das (eher nur für Erwachsene geeignete) Museum des Oscar-prämierten Künstlers Hansruedi Giger, der durch seine Außerirdischen in den „Alien“-Blockbustern berühmt wurde. Die teilweise verstörenden – aber in jedem Fall außergewöhnlichen – Kunstwerke sollte man gesehen haben!

Ein Erlebnis für alle Sinne: Die Cailler-Schokofabrik
Ein Erlebnis für alle Sinne: Die Cailler-Schokofabrik

Unweit von Gruyères bietet sich in Broc eine Besuch der Schokoladenfabrik Cailler an und hier kann man im sehr nett gestalteten Besucherzentrum die Herstellung der süßen Köstlichkeit von der Kakaobohne bis zum fertigen Endprodukt in Form von Tafeln oder Pralinen mitverfolgen. Selbstverständlich kommen hier auch Schleckermäuler in jeder Altersklasse voll auf ihre Kosten, denn man kann die „Schoggi“-Spezialitäten von Fémina bis Ambassador quasi frisch vom Förderband degustieren. Die angebotenen Shows sind übrigens in verschiedenen Sprachen verfügbar, so dass man garantiert genügend davon versteht.

Insgesamt gefällt die Gegend durch das tolle Flair des Hauptorts Freiburg und die schöne Landschaft, die man im ganzen Kanton genießen kann. Überzeugen Sie sich doch anhand unseres Reisevideos selbst davon:

Das traditionelle Fondue mit Gruyère-Käse
Das traditionelle Fondue mit Gruyère-Käse

In der Region Fribourg gibt es jedoch nicht nur touristische Hot-Spots und Attraktionen für die ganze Familie, rund um Sport und Zeitvertreib. Auch jede Menge Kulinarisches kann erforscht werden und immer wird man auf höchste Qualität bei den verwendeten Zutaten treffen. Ein Paradebeispiel dafür ist klarerweise das Käsefondue, das man sich nicht entgehen lassen darf.

Unser Tipp: Mehr zur Region lesen Sie auch in unserem großen Fribourg-Reisebericht auf nurido.at!

Diesen Reisebericht über Freiburg können wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung von Fribourg Region (www.fribourgregion.ch) präsentieren. Die Aufnahmen entstanden im Dezember 2010. (Fotos: nurido.eu)

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.