Im Test: Das Sandberg Bluetooth Stereo Headset Pro (450-05) – Ein preiswerter Top-Kopfhörer

In letzter Zeit hatten wir mehrere Headsets in unterschiedlichen Preiskategorien im Test: Während vor allem der Nokia Purity HD by Monster durch sein sehr gutes Gesamtkonzept überzeugte, bot der Sandberg StreetBlaster ein Maximum an Qualität zum kleinen Preis. Besonders vielseitig war außerdem der Avantree Hive, denn er nutzt die Bluetooth-Technik ebenso wie eine konventionelle Verbindung per Kabel, allerdings klingt er etwas dumpf.

Für diesen Test haben wir wieder einen günstigen Kopfhörer auf den Prüfstand gestellt: Er stammt vom dänische Zubehör-Spezialisten Sandberg. Bei seinem Bluetooth Stereo Headset Pro (Artikelnummer 450-05) kommt auch Drahtlos-Technik zum Einsatz und gleichzeitig lässt sich mit jedem beliebigen Abspielgerät eine verkabelte Verbindung herstellen. Somit lässt sich dieser Kopfhörer problemlos mit älteren MP3-Playern oder Computern und TV-Geräten verbinden.

Das Bluetooth Stereo Headset Pro im Detail

Bereits beim Erstkontakt hinterlässt dieses Modell einen guten Eindruck: Man bekommt für rund 70 Euro (z.B. bei Amazon.de) ein gefälliges Design und eine gute Verarbeitung. Das „normale“ Bluetooth Stereo Headset (Artikelnummer 450-04) vom selben Hersteller war diesbezüglich auch keine Enttäuschung, allerdings passt die Bezeichnung „Pro“ beim vorliegenden Kopfhörer doch sehr gut. Denn es handelt sich um eine durchaus erwachsen wirkende Erscheinung. Die Hörer ist als „over-ear“ konzipiert, die Muscheln liegen als nicht direkt auf. Technisch gesehen ist alles nötige vorhanden, um eine kabellose Verbindung herzustellen: Bluetooth 3.0 + EDR, NFC sowie A2DP, AVRCP, HFP und HSP. Die Reichweite beträgt rund zehn Meter, man muss sich also nicht zu nahe am Abspielgerät befinden.

Sandberg Bluetooth Stereo Headset Pro (450-05)
Das Sandberg Bluetooth Stereo Headset Pro (450-05)

Sandberg verspricht eine Akkulaufzeit von bis zu zehn Stunden, was absolut in Ordnung ist. Geladen werden muss aber relativ lang, nämlich ungefähr fünf Stunden. Dafür verwendet man einfach das in der Packung beigelegte 5v-Micro-USB-Kabel, das natürlich an normale USB-Buchsen oder für gängige Smartphone-Netzteile geeignet ist.

Sandberg Bluetooth Stereo Headset Pro kann zahlreiche Funktionen von Mobilgeräten steuern
Das Sandberg Bluetooth Stereo Headset Pro kann zahlreiche Funktionen von Mobilgeräten steuern

Das erstmalige Pairing und weitere Verbindungen klappen auf Anhieb. Auch die Bedienung gibt keinerlei Rätsel auf, falls diese doch der Fall sein sollte, hat Sandberg noch eine mehrsprachige Kurzanleitung in die Verpackung gelegt. Übrigens gibt es eine nette Rückmeldung auf bestimmte Tasten-Funktionen: Dann ertönt zum Beispiel ein „Power off“ aus dem Hörer. Auch Zugriff auf eine z.B. im Smartphone vorhandene Sprachsteuerung klappt.

Interessant ist übrigens die Tatsache, dass zumindest bei iOS-Geräten, die maximale Lautstärke am iPhone oder iPad eingestellt werden muss. Der Bluetooth-Kopfhörer kann dann nur bis zu diesem Wert „aufgedreht“ werden und nicht bis zur tatsächlichen Höchstgrenze. Das dürfte damit zusammenhängen, dass das Headset bei voller Leistung enorm laut ist, trotzdem passt auch dann die Klangqualität, was ein untrüglicher Beweis für die hochwertigen Komponenten ist, die hier verbaut sind.

Testlabel Sandberg Bluetooth Stereo Headset ProUnser Test-Fazit: Sobald man das Bluetooth Stereo Headset Pro von Sandberg aufgesetzt hat, möchte man es gar nicht mehr abnehmen. Denn der räumliche Klang und der perfekte Bass begeistern ohne Einschränkung. Im Gegensatz zu anderen Kopfhörern dieser Preisklasse ist der Sound auch alles andere als dumpf, sondern er liefert in allen Einsatzbereichen kristallklare Ergebnisse. Man kann mit gutem Gewissen sagen, dass man hier qualitativ weit mehr bekommt, als man eigentlich bezahlt. Gut gemacht, Sandberg! Das ist seit langem der beste Kopfhörer, den wir testen konnten.

Das Sandberg Bluetooth Stereo Headset Pro kann mit gängigen Kabeln aufgeladen und mit Sound versorgt werden
Das Sandberg Bluetooth Stereo Headset Pro kann mit gängigen Kabeln aufgeladen und mit Sound versorgt werden

Praktisch ist, dass der Hersteller, neben der tadellosen Bluetooth-Verbindung, auch an Einsatzmöglichkeiten gedacht hat, wo man keinen drahtlosen Sender zur Verfügung hat. Oder es tritt der Fall ein, dass einfach mal der integrierte Akku leer sein kann und man deshalb ein Kabel benötigt. Dieses wird natürlich mitgeliefert und man setzt an beiden Seiten auf die gängige 3,5mm-Größe. Auch der Anschluss zum Aufladen des Akkus ist massentauglich ausgeführt: Hier wird Micro-USB, so wie bei vielen Smartphones und Tablets üblich, verwendet.

Das Bluetooth Stereo Headset Pro von Sandberg
Das Bluetooth Stereo Headset Pro von Sandberg

Positiv fällt noch auf, dass die beiden Hörer nach innen gedreht werden können, so benötigt das Headset beim Transport weniger Platz. Nur einen Kritikpunkt müssen wir feststellen: Zwar werden die Außengeräusche durchaus wirksam ausgeblendet, man beschallt die Umgebung bei größerer Lautstärke oder heftigem Bass doch etwas. Für völlig diskretes Musikvergnügen (zum Beispiel in einer Bibliothek) sollte man zu einem anderen Kopfhörer greifen. Bei normaler Anwendung, also etwas auf der Straße, ist dieses Thema aber durchaus vernachlässigbar.

Das Sandberg Bluetooth Stereo Headset Pro im Überblick:

  • Frequenzbereich Kopfhörer: 20 Hz – 20 kHz
  • Impedanz: 32 Ohms ± 15%
  • Empfindlichkeit: 100 dB ± 2 dB
  • 50 mm Neodymium-Kapseln
  • Anschluss per 3,5mm Klinkenkabel
  • Ladefunktion per Micro-USB
  • Akkulaufzeit: bis zu 10 Stunden
  • eingebautes Mikrofon
  • Steuerung von Gesprächs- und Wiedergabefunktion
  • gut gepolsterte Ohrhörer
  • Drehmechanismus für leichten Transport

 

Unser Tipp: Das Sandberg Bluetooth Stereo Headset Pro (450-05) können Sie günstig bei Amazon.de bestellen. Dort gibt es natürlich noch jede Menge weitere Produkte aus dem Elektronik-Bereich.