Winter- sowie Sommerurlaub in Österreich & Städtereise Wien sowie Ferien in den Alpen

Es ist den meisten Menschen bekannt, dass eine Hauptstadt nicht immer mit dem Rest des Landes identisch ist. Deshalb sollte man sich auch die Umgebung ansehen, was beispielsweise im Fall von Wien sehr reizvoll ist. Hier einige Tipps für einen gelungenen Winter- sowie Sommerurlaub bzw. Ferien in Österreich. Wobei natürlich besonders eine Städtereise in die österreichische Bundeshauptstadt sehr beliebt ist, doch es gibt so viele sehenswerte Gegenden, die man in Betracht ziehen sollte.

Städte und Landgebiete sie also ziemlich verschieden und so mancher Blick abseits der gängigen Touristenpfade ist durchaus überraschend. Natürlich werden die meisten Österreich-Reisenden Wien besuchen, um zu erfahren, welche tollen Sehenswürdigkeiten hier auf Sie warten.

In Wien sollten Sie …

… Schloss Schönbrunn und den Tiergarten
… den Stephansdom
… die Hofburg mit der Spanischen Reitschule
… Schloss Belevedere
… die Ringstraße mit den Prunkbauten
… den Prater mit dem Riesenrad
… das Hundertwasser-Krawina-Haus
… und viele weitere „Hotspots“ besuchen, die in aller Welt bekannt sind.

Selbstverständlich spielt gerade der Kostenfaktor bei einem Urlaub eine große Rolle, denn niemand möchte ernsthaft mehr bezahlen, als für eine gewisse Kategorie unbedingt nötig ist. Um besonders attraktive Schnäppchen zu finden, lohnt sich hier ein Blick ins Internet, etwa auf die Website von Expedia, wo Sie viele attraktive Angebote finden. Um eine gute Vorab-Information zu finden, gibt es außerdem tolle Reiseliteratur bei Amazon.de, die Sie in der Regel versandkostenfrei bestellen können.

Eine Städtereise nach Wien

Das Riesenrad ist eines der Wahrzeichen der Bundeshauptstadt Wien
Das Riesenrad ist eines der Wahrzeichen der Bundeshauptstadt Wien

Wien entwickelte sich im 19. Jahrhundert enorm und in diese Zeit fiel der Bau der Ringstraße. Außerdem erlebte die Stadt als Walzermetropole einen regelrechten Boom und gilt bis heute als Welthauptstadt der Musik, wobei man hier in unzähligen Festivals nicht nur die Klassik kennenlernen kann, sondern auch Modernes – von Jazz über Rock bis zum Pop – überall erlebbar ist.

Während die österreichische Bundeshauptstadt im Sommer ideal für das Sightseeing geeignet ist, locken im Winter zum Beispiel die zahlreichen Adventmärkte, die man vor dem Rathaus oder dem Schloss Schönbrunn findet. Wer es etwas bodenständiger mag, kann in den Einkaufsstraßen einen Punsch trinken oder die internationalen Köstlichkeiten am Naschmarkt kennenlernen.

Wien ist verkehrsmäßig gut erreichbar, sei es per Autobahn, Zug oder Flugzeug. In Sachen Hotels werden Sie in allen Preiskategorien fündig. Je früher Sie buchen bzw. reservieren, desto besser sind Ihre diesbezüglichen Chancen.

Übrigens können Sie auch eine Unterkunft am Stadtrand ins Auge fassen, die normalerweise günstiger ist als in der Innenstadt. Durch den sehr guten öffentlichen Nahverkehr besteht auch in die abgelegeneren Gebiete eine gute Anbindung.

Hier ein kurzes Video, das Ihnen den Wiener Adventmarkt am Rathausplatz zeigt:

Am besten verbringen Sie als Tourist auch etwas Zeit auf der Donauinsel, die im Sommer ein ganz besonderes Flair ausstrahlt. Die Lokale bieten Köstlichkeiten aus den verschiedensten Ländern und man kann ein einzigartiges Ambiente erleben.

Darüber hinaus müssen Sie aber unbedingt auch die wunderbaren Gebiete außerhalb der Stadt besuchen. Ganz bequem geht das beispielsweise mit einer Donaukreuzfahrt, die von Wien nach Budapest oder mit dem Twin City Liner direkt vom Stadtzentrum nach Bratislava führt. Auch in die andere Richtung geht es, wobei Sie etwa nach Linz reisen können und per Schiff die malerische Wachau in Niederösterreich kennenlernen.

Doch eines ist klar: Wien ist völlig anders als der Rest Österreichs. Die Stadt ist nicht zu vergleichen mit einem Bergdorf in Tirol oder dem Seengebiet mit seinen glänzenden Wasserflächen an der Grenze von Salzburg und Oberösterreich.

Während der Habsburger-Zeit bzw. der österreichisch-ungarischen Monarchie entwickelte sich das Land zu einem der wichtigsten Gebiete in Europa und kann bis heute vom Flair der damaligen Epoche profitieren. Besonders die imperialen Überreste locken nach wie vor Millionen von Touristen nach Wien, Salzburg oder Innsbruck.

Unser Tipp: Im großen Reisespecial unserer Redaktion finden Sie jede Menge Urlaubstipps für Österreich und die Nachbarländer. Außerdem gibt es unzählige Fotos und auch Videos, damit Sie sich bereits vorab über Ihre gewünschte Destination genau informieren können und so einen guten Eindruck bekommen, was Sie vor Ort erwartet.

Übrigens: Damit Sie diese tollen Gebiete kennenlernen können, müssen Sie nur kurz mit dem Auto von Wien wegfahren oder Sie sie investieren ein wenig Zeit in eine Zugfahrt Richtung Westen. Wobei Sie schon in Linz (rund 1,5 Stunden von Wien) eine sehenswerte und völlig andere Stadt erleben können. Ganz in der Nähe liegt auch das historische Steyr, das als eine der schönsten Kleinstädte im ganzen deutschsprachigen Raum gilt. Hier fließt die namensgebende Enns in die Steyr und das Flair von früher ist hier immer noch deutlich spürbar.

Selbstverständlich gibt es noch unzählige tolle Gegenden in Österreich, die alle innerhalb weniger Stunden mit dem Wagen oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind. Egal, ob Sie die unberührte Natur des Flachlands sehen möchte oder vielleicht tolle Berge erklimmen wollen.

In jedem Fall sehenswert ist die Steiermark mit ihrer Landeshauptstadt Graz. Dabei handelt es sich um die zweitgrößte Stadt in der Alpenrepublik. Sie besitzt ein wirklich einzigartiges Flair und begeistert mit einer wunderbaren Altstadt, die überschaubar und ausgesprochen sympathisch ist. Auch die anderen Orte im Bundesland, wie etwas Leoben oder Bruck an der Mur, sind zumindest einen Ausflug wert.

Besonders bei den Urlaubern aus aller Welt beliebt ist Kärnten, das südlichste Bundesland in Österreich. Hier gibt es Zimmer in allen Preisklassen, von der günstigen Unterkunft bis zum Premium-Hotel am beliebten Wörthersee mit allen denkbaren Annehmlichkeiten.

Hier zum Beispiel in von unserer Redaktion zusammengestelltes Video, das Ihnen eines der interessantesten Häuser in den Alpen vorstellt, nämlich das Hotel Hochschober, das sich in Kärnten an der Grenze zur Steiermark und Salzburg befindet. Hier erwartet Sie nicht nur höchste Gastlichkeit, sondern es gibt auch eine außergewöhnliche Ausstattung, die von einer umfangreichen Bibliothek über ein beheiztes Seebad bis zu einem Chinaturm mit asiatischer Teezeremonie reicht.

Hier ein Video unserer Redaktion, das Ihnen die malerische Gegend der Nockberge in Kärnten zeigt:

Sie sehen also, es macht Sinn, Österreich zu besuchen und dabei nicht nur Wien zu sehen. Gerade Graz oder Linz sind im Ausland weniger bekannt und laden aber mit einem großen touristischen Angebot ein und bieten tolle kulinarische Erlebnisse auf höchstem Niveau. Selbstverständlich gibt es auch in den kleineren Städten viele sehenswerte Museen, Kirchen und Denkmäler ebenso, wie malerische Landschaften, die zum Verweilen einladen.

Das echte Österreich wird man überall antreffen können, wo Touristen in der Minderheit sind und man auf eigene Faust unterwegs ist. So kann man erkennen, wie freundlich und gastlich die Bevölkerung ist und dafür muss man nicht – wie in den Nobelorten St. Anton am Arlberg und Kitzbühel – viel Geld ausgeben. Den Charme der Alpenrepublik gibt es überall kostenlos …

 

Unser Tipp: Finden Sie jede Menge Reisetipps für auf dem neuen Tourismus-Portal Austria-Urlaub.net. Hier können Sie auch preiswerte Hotels in allen Regionen des Landes direkt buchen und sich auch per Internet über die einheimische Küche Infos zu besorgen. Wobei es natürlich trotzdem weit mehr Spaß macht, selbst nach Österreich zu reisen, um Land und Leute kennenzulernen.

Außerdem lohnt sich es sich, die verschiedenen Storys auf unseren Websites nachzulesen, wo Sie vom Schiurlaub in den Alpen über Tourismustipps für Innsbruck jede Menge Details zum Land im Herzen von Europa finden. Oder Sie informieren sich in einem umfangreichen Artikel über preiswerte Reiseschnäppchen für Österreich oder viele weitere Länder.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.