Handyfun – SMS-Sprüche, Smartphones-News & mehr

Auf dieser Seite haben wir jede Menge Infos und „Fun“ für Smartphone- und Handybesitzer gesammelt, egal ob Sie einen lockeren Spruch zum Versenden als SMS, über WhatsApp bzw. als iMessage suchen oder einen günstigen Tarif für Ihr Gerät suchen – hier sind Sie genau richtig!

Unser Tipp: Preiswerte Handys aller bekannten Marken und natürlich das passende Zubehör gibt es bei Amazon, wo Sie selbstverständlich auch viele weitere, günstige Produkte kaufen können. Holen Sie sich außerdem „Futter für Ihr Handy“ rasch aufs Mobile: Klingeltöne, Logos, Musik und Spiele gibt es bei Jamba! Der gewünschte Inhalt ist innerhalb weniger Augenblicke bereits für Sie abrufbar.

SMS-Sprüche und Witze zum Versenden

  • Du kennst ja die Geschichte mit George W. Bush und den Brezeln, wenn Brezeln wirklich so gefährlich sind, dann hat Bayern das größte Waffenlager der Welt.
  • Hier ist der Kundenservice Ihres Handys. Ihr Akku ist überhitzt, bitte halten sie ihr Gerät unter kaltes Wasser, um es abzukühlen. Danke, Ihr Kundenservice!
  • Du bist das beste Eck vom Käs, besser als Mayonnais, besser als a Diddlmaus, besser als a Fertighaus. Einfach gsagt du bist mein Star, glaub mir, das ist wahr.
  • Eine Frage: Darf ich der Vater deiner Kinder werden?
  • Was brauch ich Ruhm, Ehre oder das ganze Geld. Denn ich weiß: Du bist das Beste auf der Welt.
  • Nettes Outfit! Kann ich es dir ausziehen?
  • Sorry, daß ich mich verspäten werde, aber ich bin noch zum Tee bei der Queen!
  • Rosen für dich: @->>– –<<-@ @->>– –<<-@
  • In 160 Zeichen ausdrücken, was du mir bedeutest – da wärst du enttäuscht!
  • HDGDLFIUE – Hab dich ganz doll lieb – für immer und ewig

Die Top-Handy-Provider

Die Mobilfunkbranche in Deutschland bietet viele Netzbetreiber, die um die Gunst der Kunden rittern. Dazu gehören Vodafone, O2 und viele weitere. Doch man muss ein modernes Smartphone gar nicht unbedingt direkt beim jeweiligen Provider kaufen, denn es gibt unzählige Händler, die sogar noch einen besonderes Bonus ermöglichen, wie das etwa bei KOTEL der Fall ist. Häufig lohnt es sich auch, in ein entsperrtes Gerät zu kaufen, solche gibt es bei Amazon, dem OTTO-Versand etc.

In  Österreich können Sie aktuelle Geräte bei der A1 Telekom Austria direkt im Onlineshop bestellen. Das selbe gilt für Drei und andere Provider, wobei es hier normalerweise einen gewissen Web-Bonus gegenüber dem Kauf im konventionellen Handel gibt.

Weitere Infos zu den verschiedensten Handytarifen und Konditionen geben ausführliche Artikel auf unserer Website. Außerdem können Sie viele aktuelle Produkttests und Hintergrundberichte aus der Telekom-Branche in unserer Rubrik Handys und Smartphones nachlesen.

Vertragshandys

Handys mit Vertrag ermöglichen ein günstiges Telefonieren. Dabei wird die Rechnung für die Grund- und Gesprächsgebühren ganz einfach abgebucht und man muss nicht einfach im Vorhinein ein Guthaben kaufen wie das bei Wertkarten der Fall ist.

Wertkartenhandys

Sie ermöglichen das Telefonieren, ohne dass man dafür einen Mobilfunkvertrag abschließen muss. Bezahlt wird normalerweise per „Prepaid“-System, das heißt, vor dem Nutzen des Tarifs muss ein bestimmter Betrag aufgeladen werden.

Neuer T-Mobile-Tarif Xtra Click&Go

Prepaid-Telefonierer in Deutschland können nun mit Xtra Click&Go günstig telefonieren und erreichen andere T-Mobile-Kunden um nur 15 Cent pro Minute. Damit sind weit über 27 Millionen Mobilfunknutzer zu einem echten Niedrigpreis erreichbar. Das Verschicken einer SMS in alle Netze ist ebenfalls zu einem Preis von 15 Cent zu haben. Auch Inlandsanrufe zu anderen Mobilfunknetzen und in das Festnetz liegen mit 30 Cent pro Minute deutlich unter den bisherigen Xtra-Preisen. Noch ein Clou: Mobilboxabfragen sind mit dem neuen „SIM only“-Tarif im Inland sogar kostenlos.

Neues Prepaid-Angebot für Deutschland ist exklusiv im Internet erhältlich

Der Bereitstellungspreis der XtraCard fürs Handy beträgt 19,95 Euro, darin enthalten ist bereits ein Startguthaben von zehn Euro. Die Bezahlung erfolgt über Kreditkarte oder per Nachnahme. Das Guthaben kann wahlweise um 15, 30 oder 50 Euro erhöht werden. Außerdem sind Aufladungen über das elektronische Aufladeverfahren Cash&Go unter anderem an Tankstellen, Bankautomaten und in T-Punkten möglich. Das aufgeladene Guthaben bleibt für den Zeitraum von 92 Tagen gültig (PhoneTime). Auch danach bleibt der Kunde noch für weitere 92 Tage erreichbar (MessageTime). Eventuelles Restguthaben wird im Rahmen einer neuen Aufladung während der Phone- oder MessageTime reaktiviert und kann vom Kunden abtelefoniert werden. Xtra Click&Go ist zunächst bis zum 31.12.05 befristet. (nurido-Redaktion, 2005-08-01)

Die Besonderheiten von Xtra Click&Go:

  • monatlicher Grundpreis 0 Euro
  • um 15 Cent/Min. im deutschen T-Mobile Netz telefonieren
  • um 30 Cent/Min. in alle anderen deutschen Netze anrufen
  • 15 Cent pro SMS
  • kostenlose Mobilboxabfrage
  • keine Vertragsbindung
  • Rufnummer mitnehmen
  • Handy-Karte für 19,95 Euro
  • inkl. 10,- Euro Startguthaben
  • kein Mindestumsatz

Prepaid-Angebot für junge Leute:

Bei schwarzfunk für Deutschland gibt es weder Grundgebühr noch Mindestumsatz oder eine bestimmte Laufzeit bzw. Vertragsbindung. Kunden zahlen nur die aktiv getätigten Anrufe und SMS zu einem sehr günstigen Preis. Zusätzlich sind Gespräche zu anderen Schwarzfunkern und ins E-Plus-Netz verbilligt. Auch ohne Guthaben ist man natürlich während der Kartengültigkeit erreichbar.

Auch auf dem österreichischen Markt gibt es ein neues Prepaid-Modell. Um 15 Cent kann man hier – ohne Grundgebühr – in alle Netze telefonieren bzw. SMSen. Die neue Jugendmarke bietet zusätzlich diverse Community-Services wie etwa kostenlose Web-SMS und Chat- bzw. Flirtangebote. Verkauft werden die Handys über das Internet bzw. Partner-Websites und weitere, der Zielgruppe entsprechende, Vertriebswege.

Anbieter ist Uboot, Europas große Community für Internet und Handy. Das Unternehmen hat mehr als 5,5 Millionen Mitglieder. (nurido-Redaktion, 2005-05-10)

Zubehör für Handys & Smartphones:

Sony Ericsson wartete Start der CeBIT 2005 mit einer witzigen Innovation auf, mit ROB-1 – der Spion der um die Ecke sah! Die neuartige Bluetooth Motion Cam von Sony Ericsson navigiert via Symbian-Handy und sendet Bilder aus bis zu 50 Metern Entfernung mittels Video-Streams direkt auf das Mobiltelefon. Mit diesem Produkt ist Sony Ericsson nicht nur das ultimative „Techie-Toy“ gelungen, sondern auch einen beeindruckender Ausblick auf Entwicklungen in der kabellosen Bluetooth-Technologie.

Handy-Game zur Eishockey-WM

Anlässlich der Eishockey Weltmeisterschaft (2005 IIHF World Championship vom 30. April bis 15. Mai 2005 in Wien und Innsbruck) sorgt Sony Ericsson als offizieller Partner schon im Vorfeld für Eishockey-Fieber. Das offizielle Handy-Game steht gratis unter www.icemania.org bzw. A1 Vodafone zum Download zur Verfügung. Den passionierten Gamern winken attraktive Preise. (nurido-Redaktion, 2005-10-04)

Vorsicht vor Handyvirus!

Große Gefahr, weil die Multimedia-Speicherkarte gelöscht wird! Der Handy-Virus Cardblock.A kommt als gecrackte Version des Programms InstantSis daher, das normalerweise kostenpflichtig ist. Der Übeltäter kann sich jedoch nicht selbst verbreiten und muss aktiv vom Benutzer heruntergeladen werden. Er löscht die MMC-Karte teilweise und versieht sie dann mit einem zufällig erstellten Passwort. Laut den Virenschutz-Experten von F-Secure befällt Cardblock.A Geräte mit Symbian-Betriebssystem, welches bei vielen fortschrittlichen Handys oder Smartphones zum Einsatz. Besonders neuere Handys wie das Nokia 6630 mit Symbian OS 8.1 sind gefährdet und funktionieren nicht mehr richtig. Bei älteren Mobiltelefonen (z. B. Nokia 6670 oder 6660) ist lediglich ein Neustart notwendig, um den Virus zu löschen. (nurido-Redaktion, 2005-10-04)

Bestes Handy 2005: Samsung SGH-D500

Im Rahmen des GSM Kongresses in Cannes hat SAMSUNG die Auszeichnung für das „Best mobile Handset 2005“ bei der Preisverleihung der GSM Association erhalten. Damit wurde im Februar 2005 das SGH-D500 zum Phone mit der besten technischen Ausstattung, der einfachsten Handhabung und dem ansprechendsten Design gekürt.

Alljährlich verleiht die GSM Association, der weltweite Industrie-Verband der Netzbetreiber, diesen ausgesprochen wichtigen Preis. Der GSM Association gehören heute bereits mehr als 600 Netzbetreiber, 140 Hersteller und Zulieferer an. Sie vertritt die Ziele und Interessen der GSM Netzbetreiber weltweit.

Die unabhängige Jury der GSM Association nominierte aus 480 Einreichungen 61 Produkte, die dann in der Endausscheidung bewertet wurden. Für SAMSUNG war das SGH-D500 in der Kategorie „Best mobile Handset 2005“ und das SGH-Z107 für „Best 3GSM Handset“ nominiert. Die Auszeichnung ist von besonderer Bedeutung, da die Preisverleihung 2005 zum zehnten Mal stattfand. (nurido-Redaktion, 2005-02-27)

Das Top-Handy mit 1,3 Megapixel Kamera
Das D500 vereint das Beste von SAMSUNGs innovativen Produkten mit einer Vielzahl von hochqualitativen Features und zeigt sich obendrein im eleganten Slide -Up Style. Die praktische Soft-Touch-Oberfläche, die integrierte Antenne, 96MB Speicherkapazität und eine 1,3-Megapixel-Kamera mit Flash machen das D500 zu einem wirklich komfortablen und unverwechselbaren Mobiltelefon. Weiters punktet das D500 mit Video Recording und Messaging; Bluetooth, Email und syncML-Verbindung, 64 polyphonen Klingeltönen, Voice Clarity, einem hellen, 1,9-Zoll-/ 262.144-Pixel-TFT-LCD-Display und einem MP3 Music Player.

Mit der 1,3-Megapixel-Kamera kann man nicht nur Bilder machen, sondern die 10 verfügbaren, integrierten Spezialeffekte und Emoticons sorgen auch für kreative Freiheit. Der sehr helle Blitz und der digitale, lineare Zoom machen es leicht, die besten Bilder einzufangen.

Woonsub Kim, Executive Vice President von SAMSUNG Telecommunications Network, kommentierte bei der Preisübergabe zum „Best mobile Handset 2005“: „SAMSUNG ist sehr stolz mit dem SHG-D500 die Auszeichnung zu erhalten. Unser Hauptziel ist es, mit allen unseren Telekommunikationsprodukten den Ansprüchen der Kunden in Sachen Innovation, Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und Design gerecht zu werden. Das D500 ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Entwicklung von 3GSM in diesem Jahr einen großen Schritt in Richtung Multimedia gemacht hat. Wir sind der Ansicht, dass sowohl das Design als auch die Multimedia-Funktionen den Schlüssel zur Zukunft der Mobiltelefonie darstellen.“. (2005-04-27)

Das Nokia 6320 Handy im Kurztest

Das bisherige Business-Modell 6210 wurde endlich durch das Nachfolge-Gerät 6230 ersetzt. Wobei dieses voll auf dem Stand der Technik 2004 ist. Einerseits lassen sich mit der eingebauen VGA-Kamera Schnappschüsse und sogar Videos aufnehmen, andererseits ist mit dem Musik- & Videoplayer jegliche Form der mobilen Unterhaltung möglich. Die beigelegte 32 MB MMC-Speicherkarte ist allerdings für die Praxis zu klein, um viele Titel zu speichern. Sie genügt gerade einmal für Testzwecke. Auf dem uns vorliegenden Modell A1-Vodafone-Branding befanden sich standardmäßig einige Videoclips, zum Beispiel ein Werbespot für den BMW X3 (Hier tut sich wohl eine neue Werbemöglichkeit für Unternehmer auf, in dem sie auf Telefone der Netzbetreiber Spots aufspielen …).

Das graphit-farbene Gerät überzeugt optisch, obwohl bei unserem Gerät die Tastatur etwas knarzt, was leider den absolut positiven Gesamteindruck des 6230 trübt. Ansonsten ist das Handy mit Radio und Stereo-Headset bestens ausgestattet, wobei die Soundqualität (auch beim Telefonieren) ausgezeichnet ist. Der integrierte Freisprecher ist durchaus brauchbar. Sogar als Radiowecker kann man das Telefon einsetzen.

Unser Test-Fazit: Das Nokia 6230 ist ein ausgezeichnetes Handy, das eigentlich in jeder Hinsicht überzeugt und gerade den anspruchsvollen Business-User mit seinen Entertainment-Qualitäten sicherlich begeistert. (nurido-Redaktion)

Donatella Versace designt Nokia-Handy

In der Versace Boutique am Wiener Graben (Trattnerhof 1, 1010 Wien) fand eine Weltpremiere der ganz besonderen Art statt: Versace und Nokia Austria präsentierten die von Donatella Versace entworfene Limited Edition des Fashion Phones Nokia 7270. Das aufklappbare Handy ist von der italienischen Mode-Ikone um ein Tragriemchen mit Swarovski-Steinen erweitert sowie mit einem trendigen Cover versehen worden. Das extravagante Produkt präsentiert sich in einem von der Designerin entworfenen edlen Sales Package.

„Es freut uns sehr, dass wir Donatella Versace – eine Grande Dame der Modewelt – für diese Kooperation gewinnen konnten. Das Haus Versace setzt mit seinen Kollektionen immer wieder Meilensteine in der Mode und im Lifestyle“, so Jörg Pribil, Geschäftsführer Nokia Österreich und Schweiz. „Die Limited Edition Nokia 7270 by Versace ist für modebewusste Trendsetter ein „Must Have“. Andererseits unterstütze man damit auch die Arbeit des Life Ball 05, so Pribil. Für Donatella Versace war die intelligente Verbindung zwischen Mode und High-Tech und die Unterstützung des Aids Charity Projekts ausschlaggebend für die einzigartige Kooperation mit Nokia. „Die Idee, ein Phone als modisches Accessoire darzustellen hat mir gefallen. Ich selbst bin leidenschaftliche Userin von Clamshell-Phones und wollte schon immer eines designen.“ Im Vordergrund steht für Donatella Versace jedoch der Charity-Gedanke, für den sie sich persönlich einsetzt.

Nokia 7270: Ausdruck des persönlichen Stils
Ganz gleich, ob beim Shopping in New York, in Paris oder in Shanghai, mit der integrierten VGA-Kamera des Nokia 7270 können Entdeckungen spontan mit anderen Menschen überall auf der Welt geteilt werden. Eine clevere Umrechner-Anwendung für Konfektionsgrößen und Währungen sorgt für ein entspanntes Shopping-Erlebnis. Der stilvolle Musikgenuss ist mit dem integrierten UKW-Radio in Verbindung mit dem modischen Fashion-Headset immer dabei. Mit Push-to-talk und weiteren zahlreichen Mitteilungsmöglichkeiten kann sich der User auf vielseitige Weise mit anderen austauschen.

Art Déco im Detail: Inspiriert vom Garbo-Glamour der Zwanziger Jahre, präsentiert sich das Nokia 7270 in einem modernen Gehäuse aus Edelstahl. Mit an Bord ist eine schnelle Datenübertragung über EDGE, außerdem gibt es zwei Displays sowie eine integrierte VGA-Kamera für Videos und Fotos. MMS, Push-to-talk Funktion und Instant Messaging sorgen für eine perfekte Kommunikation und das Handy funktioniert dank Triband-Betrieb in vielen verschiedenen Netzen: (E)GSM 900, GSM 1800 und GSM 1900. (Nokia-Presseaussendung, 2005-04-26)

Nokia N70 – Neues, kleines UMTS-Handy

Nokia stellte das UMTS-Modell vor. Es besitzt ein ansprechendes, kompaktes Design und das bedienerfreundliche Smartphone besitzt vielfältige mobile Imaging-, Organizer- und Entertainment-Funktionen. Neben einem kompletten Set an Smartphone-Eigenschaften bietet das Nokia N70 eine 2-Megapixel-Kamera, ein integriertes Blitzlicht, eine zweite Kamera für Videotelefonie auf der Vorderseite des Geräts, ein UKW-Stereo-Radio, einen digitalen Musik-Player und neue 3D-Spiele.

Mit einem Volumen von 95,9 Kubikzentimetern und Abmessungen von 108,8 x 53 x 17,5 mm ist das Nokia N70 das bisher kleinste auf der Series 60-Plattform basierende UMTS-Smartphone mit integrierter 2-Megapixel-Kamera. Das Nokia N70 wird voraussichtlich im dritten Quartal 2005 erhältlich sein. Zusätzlich wird es zu einem späteren Zeitpunkt eine Variante des Nokia 70 für Märkte geben, in denen EDGE-Netze (Enhanced Data Rate for GSM Evolution) zur Verfügung stehen. (Nokia-Presseaussendung, 2005-04-27)

Neue Siemens-Handys

Das SF65 ist ein Kamerahandy mit 1,3-Megapixel-Sensor. Das nur 97 Gramm leichte Telefon bietet alles, was man von einem hochwertigen Handy erwartet und ist dennoch übersichtlich zu bedienen. Das große Rufnummernspeicher des SF65 fasst bis zu 500 Einträge. Daneben gibt es einen eingebauten Kalender mit Alarmfunktion, einen Taschenrechner, zahlreiche Spiele und eine Infrarotschnittstelle. Mit 64-stimmigen Anrufmelodien erfreut das SF65 die Ohren und zeigt mit einer Bereitschaftszeit von bis zu 400 Stunden großes Durchhaltevermögen.

Business-Modell. Das SK65 vereint hochwertige technische Ausstattung und erstklassiges Design. Die BlackBerry-Funktionalität bringt den vollen E-Mail-Komfort aufs Handy. Innovativ und funktional zeigt sich die einzigartige x2type-Tastatur: Dreht man die Rückseite des Handys um 90 Grad, kommt eine vollwertige Tastatur zum Vorschein – ideal für schnelles und effizientes Arbeiten unterwegs. Von dem insgesamt 64 Megabyte großen Speicher des SK65 stehen bis zu 30 Megabyte für persönliche Daten wie E-Mails, Klingeltöne und Java-Applikationen zur Verfügung. Das High-Tech-Handy hat ein großes TFT-Display mit 132 x 176 Bildpunkten sowie 64.000 Farben und wartet mit einem vollwertigen Adressbuch für bis zu 2000 Einträge auf. Mit der neuen Software Siemens Mobile Phone Manager kann man alle Kontakte komfortabel am PC verwalten.

High-Tech Handy. Das SL65 zeigt Hightech in seiner schönsten Form. Besonders elegant: Die Tastatur des SL65 gleitet über einen Schiebemechanismus („Slider“) heraus. Das elegante Handy sieht aber nicht nur toll aus, sondern lässt auch keine Multimedia-Wünsche offen. Mit dem großen Farbdisplay, der eingebauten VGA-Kamera für Fotos und kurze Filmsequenzen und dem Videospieler macht „MMSen“ richtig Spaß. Im Inneren des nur 99 Gramm leichten Design-Handys steckt Technik auf höchstem Niveau.

CeBIT-Neuheit Sony Ericsson D750i

Auf der CeBIT 05 wurde am 10. 3. 2005 das neue Sony Ericsson D750i präsentiert, ein Kamera-Mobiltelefon, exklusiv für die europäischen T-Mobile Märkte, also auch für Österreich und Deutschland. Das D750i ist ein weiteres Top-Produkt von Sony Ericsson für die Bereiche Mobile Music und Imaging. Dieser multimediale Begleiter bietet eine hoch auflösende 2-Megapixel-Kamera, einen MP3-Player, ein UKW-Radio sowie eine Übersetzungssoftware. Durch diese Produktneuheit bietet T-Mobile seinen Kunden die Möglichkeit Zusatzservices der t-zone wie die Mobile Jukebox oder Electronic Beats optimal zu nutzen.

Das innovative Entertainment-Gerät verfügt im Bereich Kamerafunktionen über neue Features für ein Handy: Autofocus und Vorblitz gegen rote Augen, auch ein 4fach Digitalzoom plus Blitz ist vorhanden. Serienmäßig verfügt das D750i über 38 MB internen Speicher sowie  einen 64 MB Memory Stick Duo und kann mit Speicherkarten bis zu 2 GB aufgerüstet werden. (Foto: Pixabay.com/Public Domain)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.