Neuwagen oder Gebrauchter? Hilfe beim Autokauf – Ein Profi unterstützt bei der Auswahl des richtigen Wagens

Bevor man überhaupt daran denkt, ein Auto zu kaufen, muss natürlich die Finanzierung stehen. Dabei überlegen sich viele Menschen eine Finanzierung, denn momentan sind die Zinsen niedrig. Übrigens ist beim Autoleasing oder -kredit das Thema Bonität gar nicht so wichtig, denn der Geldgeber kann ja – im Fall des Falles – auf den Wagen als Sicherheit zurückgreifen. Wenn die Hürde der Finanzierung dann einmal genommen ist, steht man in mehrerlei Hinsicht vor einer schwierigen Wahl:

1. Was tun mit dem alten Auto?
2. Soll es ein Neuwagen oder ein Gebrauchter sein?
3. Welches Modell passt überhaupt zu mir?
4. Wie erziele ich den günstigsten Preis

Diese Probleme sorgen dafür, dass man durchaus einiges an Zeit investieren muss, bis die ganze Angelegenheit über die Bühne gebracht ist und man mit einem anderen fahrbaren Untersatz als bisher davonbrausen kann.

In jedem Fall sollte man den bisherigen Wagen so gut wie möglich verkaufen. Dabei muss jeder selbst entscheiden, ob man ihn beim Händler eintauscht oder privat verkauft. Letzteres bringt im Normalfall etwas mehr Geld, allerdings muss man unter Umständen für eine Gewährleistung aufkommen. Gut ist, wenn man das Fahrzeug bereits im Vorfeld bei einer seriösen und unparteiischen Stelle testen lässt und den potenziellen Käufern ein Prüfgutachten vorlegen kann.

Durch die sehr guten Garantien der Händler bzw. Autohersteller kann man heute mit gutem Gewissen anstelle eines Neuwagens auch zu einem Gebrauchten greifen. Allerdings sollte man bei einem namhaften Unternehmen kaufen, damit entsprechende Ansprüche in Sachen Gewährleistung leichter durchsetzbar sind. Beachten Sie aber bei einem PKW aus zweiter Hand, dass es – trotz umfangreicher Prüfung – trotzdem gewisse Bereiche gibt, die Probleme machen können. So ist zum Beispiel oft von natürlichem Verschleiß die Rede oder von anderen Dingen, die leider nicht durch die Garantie gedeckt sind.

Ein Gebrauchtwagen oder ein neues Auto?

Bevor man eine Auto aus Vorbesitz ersteht, sollte man sich genau über das betreffende Modell informieren. So spart man sich spätere Kopfschmerzen und verhindert eine Fehlinvestition. Neben einem optischen Check Innen und Außen bzw. an der Karosserie, sollte hier eine eingehende technische Kontrolle erfolgen. Außerdem muss man sich etwaige Vorschäden bestätigen lassen oder die Unfallfreiheit ist zu garantieren. Das könnte später wichtig sein, wenn Probleme auftreten.

Bei einem Neufahrzeug ist man selbstverständlich am umfangreichsten abgesichert. Das geht im Extremfall bis hin zu einer Wandlung des Vertrags, wenn Gravierendes nicht passt.

Welches Auto passt zu mir?

Generell stellt sich die Frage, für welches Auto man sich konkret entscheiden soll. Denn es gar nicht so einfach, heute den den richten Wagen zu finden, schließlich macht die riesige Auswahl an Marken und Modellen den Kauf gar nicht einfach. Darüber hinaus können sich die Preise regional stark unterscheiden, denn je nach Dichte des Vertriebsnetzes der jeweiligen Marke oder der Konkurrenzsituation gibt es enorme Schwankungen. Deshalb ist professionelle Hilfe durchaus gefragt.

Autoexperten helfen bei der Modell-Wahl

Und genau hier kann man sich auf die Unterstützung von Spezialisten verlassen. Sie sorgen dafür, dass alle wichtigen Punkte passen und man sich außerdem das lästige Feilschen um Rabatte oder Sonderkonditionen spart. Außerdem lohnt es sich, überregional nach dem jeweiligen Traumauto zu „fahnden“. Wobei zu diesem Zeitpunkt natürlich relativ klar sein sollte, welche Marke bzw. Preisklasse in Frage kommt.

Beispielsweise im Raum Hamburg ist Salvatore Barone von „Autotipp“ unterwegs und kümmert sich bis hin zur Preisverhandlung um alle Punkte, die mit der Anschaffung zusammenhängen. Dabei geht es in erster Linie darum, völlig unabhängig über die jeweiligen Vor- bzw. Nachteile eines Autos zu informieren und nicht mit dem falschen Wagen abgespeist zu werden. Dank dieser pfiffigen Idee kann man rasch das gewünschte Modell finden oder man entscheidet sich vielleicht für eine Alternative, auf die man ohne die Unterstützung eines KFZ-Profis gar nicht gekommen wäre. Der Vorteil für den Einsatz eines solchen Experten liegt auf der Hand: Er ist ein unabhängiger „Helfer“, der über Markengrenzen hinweg Tipps geben kann und nicht irgend ein Fahrzeug verkaufen will oder muss. Vielmehr geht er auf die Bedürfnisse des Kunden ein und somit ist die Zufriedenheit am Ende unter Umständen deutlich höher, als wenn man sich selbst auf die Socken macht, um ein Auto zu kaufen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.