Zehn erfolgreiche Flirt-Tipps nicht nur für schüchterne Männer: So werden Sie zum Herzensbrecher

In diesem Artikel geben wir Ihnen jede Menge Tipps, wie Sie relativ einfach als mehr oder weniger schüchterner Mann das Herz einer Frau erobern können. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie einen prickelnden One-night-stand suchen oder sich die Liebe fürs Leben wünschen. Beherzigen Sie unsere Empfehlungen und Sie werden schon bald nicht mehr alleine durch die Welt ziehen.

Generell spielt es praktisch keine Rolle, wie Sie aussehen: Egal ob Sie groß oder klein, dünn oder dick, schön oder hässlich sind – mit diesen Ratschlägen kommen Sie garantiert auf die Siegerstraße in Sachen Flirt.

Es macht auch gar nichts, ob Sie Geld haben oder ein völlig überzogenes Bankkonto und nicht einmal ein tolles Auto oder eine Luxuswohnung sind nötig, um bei Ihrem weiblichen Gegenüber zu punkten.

Die Ausgangssituation ist aber bei den meisten Männern ohne Partnerin dieselbe: Man ärgert sich über das Alleinsein und selbst eingefleischte Singles wünschen sich doch immer wieder die Zärtlichkeiten einer Frau. Und meistens ist es auch egal, welche Jahreszeit gerade vorherrscht, denn im Frühling spielen zwar durchaus die Hormone verrückt, im Winter fehlt dagegen eine Zeitgenossin, mit der man kuscheln kann.

In unseren Tipps erfahren Sie, wie auch Sie zu einem regelrechten Frauenhelden oder Herzensbrecher werden. Alternativ öffnen wir Ihnen damit aber auch die Türe zu den Gärten der Liebe und zum Paradies der Zwischenmenschlichkeit.

Unser Tipp: Wir legen Ihnen die seriöse und zuverlässige Partnerbörse FriendScout24 für deutsche Besucher ans Herz! Interessant ist das Angebot von FriendScout24 auch für Österreicher!

Beginnen wir zunächst mit einigen grundlegenden Dingen, bevor wir uns ans Eingemachte wagen.

Die fünf wichtigsten Tipps zur Vorbereitung:

  1. Sie ganz alleine sind Ihr Chef: Sie müssen sich bereits von Anfang an darüber im Klaren sein, dass Sie selbst Ihre Zukunft in der Hand haben. Nur in ganz wenigen Fällen werden Frauen von selbst auf Sie zugehen, stattdessen müssen Sie den ersten Schritt setzen!
  2. Achten Sie auf angemessene Kleidung: Kaum eine Vertreterin des angeblich schwachen Geschlechts möchte einen Mann an ihrer Seite haben, der schlecht gekleidet ist. Lassen Sie sich gegebenenfalls in einem Geschäft beraten und achten Sie auf eine passende Zusammenstellung bis hin zu den Accessoires.
  3. Die Körperpflege nicht vernachlässigen: Es gibt nichts, was eine Frau mehr runterzieht, als ein Stinker. Denken Sie nicht nur an das tägliche Duschen, das Rasieren und Ohren putzen, sondern auch an einen guten Duft, der von einem Deo, Parfum und nicht zuletzt auch von sauberer Kleidung herrührt.
  4. Die richtige Einstellung an den Tag legen: Auch wenn Sie garantiert beim einen oder anderen Flirtversuch kein Glück haben werden, sollten Sie wissen, was in Ihnen steckt. Und genau das müssen Sie Ihrer Umwelt signalisieren. Eine ordentliche Portion Selbstbewusstsein schadet nicht und vielleicht hilft es Ihnen, sich einmal längere Zeit im Spiegel zu begutachten. Im Lauf der Zeit kommt zweifellos genau das in der Öffentlichkeit hervor, was in Ihnen steckt, nämlich das Talent, (fast) jede Frau herumzukriegen.
  5. Seien Sie sympathisch: Es klingt ganz logisch, dass ein Mann nur dann punkten kann, wenn er charmant ist. Doch auch das müssen Sie üben. Sparen Sie sich irgend welche dummen Floskeln, sondern reagieren Sie einfach immer mit einer netten Art und achten Sie penibel darauf, dass Ihnen keine Unmutsäußerungen auskommen. Denn Rüpel gibt es schon genug.
Werden Sie mit unseren Flirt-Tipps zum Frauenmagnet! (Foto: Pixabay.com)
Werden Sie mit unseren Flirt-Tipps zum Frauenmagnet! (Foto: Pixabay.com)

Die Jagd beginnt!

Bevor Sie die folgenden zehn Praxis-Tipps für angehende Herzensbrecher durchlesen, möchten wir Ihnen noch etwas mit auf den Weg geben: Seien Sie bei der Auswahl einer möglichen Partnerin nicht zu sehr festgelegt. Ein großer Fehler der meisten männlichen Singles ist, dass sie zu wählerisch beim Frauentyp sind. Lassen Sie zunächst die meisten Attribute einfach mal außer acht: Muss es unbedingt eine Blondine sein? Ist eine üppige Oberweite ein „Must“ oder sind vielleicht sogar ein paar Pfunde zu viel ganz charmant? Erweitern Sie einfach den Kreis der in Frage kommenden Damen und erhöhen Sie die Chance, sehr schnell nicht mehr Single zu sein und zu einem echten Frauenschwarm zu werden!

Hier die zehn ultimativen Flirt-Tipps:

  1. Keine Chance für Machos: Längst vorbei sind die Zeiten, wo man mit markigen Sprüchen bei der Damenwelt punkten konnte. Allerdings sollten Sie auch nicht zu weich erscheinen, denn keine Frau holt sich einen Jammerlappen ins Bett!
  2. Jetzt ist es vorbei mit der Schüchternheit: Auch wenn es noch so schwierig klingt, Sie MÜSSEN Ihre Hemmungen überwinden und etwas großspuriger auftreten. Beginnen Sie am besten damit, dass Sie eine Art „Trockentraining“ betreiben. Unser Tipp: Bevor Sie mit einer Kollegin in der Arbeit auf Teufel komm raus herumprobieren, flirten Sie doch einfach mal mit der hübschen jungen Dame an der Supermarkt-Kasse! Legen Sie sich ein paar nette Worte zurecht und testen Sie die Reaktion ab. Wenn Sie hier entsprechende Erfahrungen gemacht haben, können Sie es dann bei einer Herzdame versuchen!
  3. Freundschaft war gestern: Wenn Sie wirklich eine Frau erobern wollen, müssen Sie Ihre Skrupel über Bord werfen! Sie dürfen nicht mehr länger der nette Kumpel oder der zuvorkommende Arbeitskollege sein. Schließlich möchten Sie mit der Dame ja auf Tuchfühlung gehen. Seien Sie aber bei Ihren Annäherungsversuchen zu ungestüm oder forsch, das könnte Ihnen rasch einen Händeabdruck im Gesicht oder echte Scherereien einbringen. Beginnen Sie zunächst einmal mit eindeutigen Blicken, die etwas länger als sonst dauern. Wenn Ihr weibliches Gegenüber nicht ganz auf der Leitung steht, wird Sie verstehen, was Sie wollen.
  4. Keine endlosen Dating-Versuche: Heutzutage macht niemand einer Frau mehr über längere Zeit den Hof. Stattdessen geht es – und das gilt eigentlich in den meisten Fällen – spätestens beim dritten Date in die Kiste. Wenn Sie bis dahin noch nicht punkten konnten: Vergessen Sie’s!
  5. Werden Sie zum Frauenversteher: Das ist immer die beste Art, das Herz einer Angebeteten zu erobern und dadurch letzten Endes ihr Innerstes kennenzulernen. Wichtig ist dabei, nicht nur Interesse zu heucheln, sondern sich tatsächlich gewisse Dinge zu merken. Wenn man diese bei passender Gelegenheit wieder in ein Gespräch einstreut, signalisiert man echtes Verständnis. Nur so entflammt man bei der Frau das Feuer der Liebe!
  6. Kommunikation ist alles: Sprechen Sie mit Ihrer Herzdame über alles: Über den Job, die Gefühle und Zwischenmenschliches. Lassen Sie aber die Frau unbedingt auch zu Wort kommen. Wenn Sie ihr in ausweglosen Situationen mit Rat unt Tat zur Seite stehen, haben Sie wirklich gute Karten, dass aus der ganzen Sache mehr als nur eine Freundschaft wird.
  7. Lernen Sie das Ansprechen: Mit Wildfremden einen Small-Talk zu starten gehört sicher zur großen Kunst beim Flirten. Das geht Ihnen am Anfang natürlich nicht so einfach von der Zunge, doch Übung macht hier tatsächlich den Meister. Wie bereits weiter oben erwähnt, sollten Sie zuerst in unverfänglichen Situationen üben. Dann aber los ins Getümmel: Auf Partys oder sonstigen Veranstaltungen und im Nachtleben gibt es jeden Tag neue Möglichkeiten, sein Glück zu versuchen. Nur wer zuhause bleibt, bleibt alleine!
  8. Kleine Zärtlichkeiten austauschen: Bitte gehen Sie einer Frau nicht gleich an die Bluse oder unter den Rock. Das führt eher zum Gegenteil von dem, was Sie ansteuern. Vielmehr sollten Sie mit vorsichtigen, zufällig wirkenden, Berührungen beginnen. Dann folgt ein sanfter Kuss (zunächst mal ohne Zunge!) und vielleicht ergibt sich dann mehr …
  9. Geben Sie nicht auf: Das tut man bekanntlich nur einen Brief! Wenn Ihre Angebetete einfach nicht will, sollten Sie trotzdem nicht die Flinte ins Korn werfen. Nach einer angemessenen Zeit ist es aber wichtig, weiterzuziehen. Denn es gibt noch so viele nette, in Frage kommende Frauen, die vielleicht sogar insgeheim darauf warten, von Ihnen erobert zu werden.
  10. Stehen Sie Ihren Mann, wenns zur Sache geht: Früher oder später wissen Sie, wie erfolgreich Ihre Strategie in Sachen Frauen war. Dann fallen auch die letzten Hüllen und im Film gibt’s eine Abblende. Doch nicht für Sie: Schließlich sind Sie die Hauptperson in dieser Angelegenheit und auch darauf sollten Sie vorbereitet sein. Übrigens: Wenn Sie unsere Tipps in diesem Artikel beherzigt haben, kommen Sie mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit schneller an Ihr Ziel, als Sie es jemals geträumt hätten.

Sie sehen also: Es ist nicht schwer, auch als hässlichster, schüchternster Pleitegeier eine Frau zu erobern. Man muss sich nur trauen und vor allem jede Gelegenheit nutzen, das schöne Geschlecht für sie zu begeistern. Das klappt zwar mit einer gefüllten Brieftasche und einem Aussehen wie George Clooney leichter, aber mit etwas Zeiteinsatz und einem Selbstbewusstsein, das auch die eine oder andere Abfuhr wegsteckt, wird sich die Herzdame fürs Leben oder eine erotische Affäre finden lassen!

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.