Sandberg Kopfhörer im Test: Home’n Street, Bluetooth, Streetblaster & Play’n Go Headsets im Praxis-Review

Nahezu in jedem Haushalt gibt es Kopfhörer und die meisten Menschen verwenden sie zum Musikhören. Durch den Boom bei tragbaren Geräten – wie MP3-Playern und nicht zuletzt Smartphones – nutzt man diese außerdem gerne unterwegs. Zusätzliche Andwendungsmöglichkeiten eröffnen sich mit dem Gaming und der Internettelefonie.

Wir haben für diesen Vergleichstest vier interessante Headsets des dänischen Herstellers Sandberg näher angesehen, der gerade seine Produktpalette erneuert hat.

Alle Kopfhörer in unserem Review sind ausgesprochen preiswert, bieten aber trotzdem eine tolle Leistung. Dabei kamen drei kabelgebundene Modelle auf den Prüfstand und eine Ausführung in Bluetooth-Technik.

Konkret finden Sie in unserem Test Informationen über folgende Kopfhörer:

  1. Sandberg Home’n Street Headset (125-90)
  2. Sandberg Bluetooth Stereo Headset (450-04)
  3. Sandberg StreetBlaster Headset (125-70)
  4. Sandberg Play’n Go Headset (125-86)

WSandberg Headsetsir haben jedes Headset mit unterschiedlichen Abspielgeräten getestet und insgesamt ergibt sich eine ähnliche Klangcharakteristik mit stimmigem Bass. Einzig das Bluetooth-Headset ist vom Sound her etwas höher ausgelegt.

Unser Tipp: Alle hier getesteten Kopfhörer und viele weitere Modelle gibt es günstig bei Amazon.de!

1. Sandberg Home’n Street Headset
Artikelnr.: 125-90 – EAN: 5705730125904 (Pink)
Artikelnr.: 125-88 – EAN: 5705730125881 (Black)
Artikelnr.: 125-92 – EAN: 5705730125928 (Blue)
Artikelnr.: 125-91 – EAN: 5705730125911 (Red)
Artikelnr.: 125-89 – EAN: 5705730125898 (White)

Sandberg Home’n Street HeadsetDieses Headset ist in fünf trendigen Farben erhältlich: Neben den Klassikern schwarz und weiß gibt es auch blau, pink und rot. Es bietet einen recht ausgewogenen Klang und ist angenehm zu tragen, was natürlich an der gut geformten Polsterung rund um die Hörermuschel und den Bügel liegt. Durch ein ins Kabel integriertes Mikrofon lassen sich Telefongespräche führen. Dank einer Taste kann man übrigens nicht nur Anrufe entgegennehmen, sondern auch den Player oder die Sprachsteuerung bedienen. Je nach Anwendungszweck ist der abgewinkelte Anschluss-Stecker mit Knickschutz beim 1.8 Meter langen Kabel ein großer Vorteil. Zusätzlich wird ein Adapter mitgeliefert, der aus dem Kombi-Stecker zwei getrennte 3.5 mm Klinkenstecker für den Computer macht und somit eine problemlose Verbindung im Bereich Gaming- oder Skype ermöglicht.

Sandberg HomeN Street HeadsetUnser Test-Fazit zum Home’n Street Headset: Dieser Kopfhörer überzeugt durch eine gelungen Kombination von peppigem Design und sehr guter Klangqualität. Durch das im Kabel eingebaute Mikrofon macht er mit jedem Smartphone eine gute Figur und kann dank des Konverters auch am Computer verwendet werden. KAUFEMPEHLUNG! Das Home’n Street Headset ist für unter 20 Euro bei Amazon.de erhältlich.

2. Sandberg Bluetooth Stereo Headset
Artikelnr.: 450-04 – EAN: 5705730450044

Sandberg Bluetooth Stereo HeadsetEinen im Vergleich zu den Headsets etwas höheren Sound bietet der Bluetooth-Kopfhörer von Sandberg. Er besitzt einen etwas weniger dominanten Bass, was wohl an den kleineren Lautsprechern liegen dürfte. Insofern wird man für diesen Kopfhörer beim Equalizer eine andere Einstellung verwenden, also bei den restlichen Sandberg-Modellen in unserem Test. Die brilliantere Soundwiedergabe ist beim Telefonieren übrigens ein Vorteil, denn man versteht den Gesprächspartner sehr gut.

Wenn man die Klangcharakteristik des Bluetooth-Modells den bei Smartphones oder MP3-Playern mitgelieferten In-Ear-Headsets (etwa den Apple Earpods beim iPhone oder iPad) gegenüberstellt, schneidet das Sandberg-Modell übrigens auf jeden Fall besser ab.

Während man bei anderen Headsets die Fernsteuerung ja am Kabel hat, bedient man das Bluetooth-Teil mit Tasten auf der rechten Kopfhörer-Muschel. Diese geben vom ersten Augenblick an keinerlei Rätsel auf: Zunächst gibt es den in der Mitte angebrachen, zentralen Funktionsbutton. Er dient zum Ein- und Ausschalten, zum Entgegennehmen von Anrufen, für die Wahlwiederholung und auch die Sprachsteuerung (wie etwa Apples Siri) lassen sich damit bedienen. Mit den anderen Buttons kann man die Lautstärke erhöhen und senken, sowie zwischen den Titeln springen bzw. durchspulen.

Das erstmalige Verbinden mit dem Abspielgerät funktioniert einfach durch ein sechs-sekündiges Drücken auf die Hauptfunktionstaste, schon lässt sich das Headset „pairen“. Ein integrierter Akku sorgt für genügend Strom und dieser wird ganz einfach per beigelegtem USB-Kabel aufgeladen.

Sandberg Bluetooth HeadsetUnser Test-Fazit zum Bluetooth Stereo Headset: Der kompakte Kopfhörer stellt klanglich einen deutlichen Zugewinn gegenüber den Headsets der MP3-Player- oder Smartphone-Hersteller dar und ist darüber hinaus auch zum kabellosen Telefonieren geeignet. Aufgeladen wird ganz einfach per USB und zum Verstauen unterwegs klappt man das Ganze einfach zusammen. Auch Design und Preis passen. Das Bluetooth Headset gibt es für ca. 45 Euro bei Amazon.de!

3. Sandberg StreetBlaster Headset
Artikelnr.: 125-70EAN: 5705730125706

Sandberg StreetBlaster HeadsetBei diesem Headset handelt es sich um einen echten Klassiker von Sandberg, der bereits seit 2009 im Programm ist. Der HiFi-Kopfhörer im ansprechenden schwarz-weißen Design richtet sich zwar laut Herstellerinformation an ein jüngeres Publium, doch die klangliche Qualität wird sicher auch ältere Semester überzeugen. Für gerade einmal 25 Euro kann man dieses ausgezeichnete Teil etwa bei Amazon.de bekommen. Bereits beim Aufsetzen kommt Begeisterung über den Tragekomfort auf und sobald der erste Sound aus dem Hörer erklingt, ist klar, dass es sich beim Streetblaster um ein echtes Meisterstück handelt. Neben der großartigen klanglichen Ausführung hat Sandberg auch noch praktisch gedacht und liefert zwei Kabel mit: Ein 1.2 Meter langes für den Musikspieler oder das Smartphone sowie ein 2.5 Meter langes mit zwei Klinkensteckern, Mikrofon und Lautstärkenregelung für den Computer. Auch hier kann man das Kabel problemlos austauschen, da es mit einem normalen Stecker am Hörer angebracht ist.

Sandberg StreetBlaster HeadsetUnser Test-Fazit zum StreetBlaster Headset: Klanglich ist das eindeutig der Sieger in unserem Vergleichstest. Das StreetBlaster Headset ist einfach brilliant, erreicht fast die Qualität eines teuren Studiokopfhörers und überzeugt durch ein sinnvolles Anschlusskonzept. Weit teurere Kopfhörer klingen nicht so gut und der Schnäppchen-Preis ergibt auf jeden Fall eine KAUFEMPFEHLUNG!

4. Sandberg Play’n Go Headset
Artikelnr.: 125-86 – EAN: 5705730125867 (Black)
Artikelnr.: 125-87 – EAN: 5705730125874 (White)

Sandberg Play'n Go HeadsetBei diesem Headset handet es sich um ansprechendes Modell in schwarz oder weiß, das zuhause und unterwegs genutzt werden kann. Es besitzt ein 1.5 Meter langes Kabel, welches direkt am Hörer angesteckt ist und somit problemlos austauschbar ist. Wichtig ist, dass man dieses richtig herum verwendet: Die Seite mit dem integrierten Mikrofon und der Annahmetaste für Gespräche gehört natürlich nach oben, während der vierpolige Klinkenstecker beim Smartphone bzw. MP3-Spieler angesteckt wird. Das ohrumschließende Modell lässt sich zusammenklappen und verfügt über einen Klinkenadapter, um das Headset mit zwei getrennten Klinkensteckern an einem Computer anzuschließen und trotzdem den vollen Funktionsumfang zu genießen.

SandbergPlayNGoUnser Test-Fazit zum Play’n Go Headset: Auch dieser Kopfhörer ist empfehlenswert und bietet vor allem einen angenehmen Bass. Die Höhen sollte man – je nach persönlicher Präferenz – beim Equalizer etwas justieren, in Summe klingt der Kopfhörer gut. Positiv aufgefallen ist uns darüber hinaus die gute Verarbeitung, der Tragekomfort, das abnehmbare Kabel mit Adapter und der Klappmechanismus. Das Play’n Go Headset gibt es für gut 20 Euro bei Amazon.de!

Sandberg HeadsetsDie Zusammenfassung zu unserem Sandberg-Vergleichstest: Man merkt, dass Sandberg bereits seit 17 Jahren im Bereich Headset-Technologie tätig ist. Das zeigt sich einerseits am sehr guten Klang und daran, dass auch an passendes Extras wie Kabel oder Zusatzfunktionen gedacht wurde. Dass diese Modelle dann auch noch zu einem ausgesprochen attraktiven Preis angeboten werden, ist ein großes Plus. Natürlich findet man im Handel überall Kopfhörer für ein paar Euro, doch dabei handelt es sich praktisch in allen Fällen um Billigware. Sandberg beweist dagegen, dass gute Headsets nicht viel kosten müssen und trotzdem in ihrer Qualität überzeugen können. Außerdem hat der Hersteller durch die Auffrischung des Sortiments für jeden Anwendungsbereich jetzt das passende Modell parat.

Unser Tipp: Alle hier vorgestellten Headsets können Sie günstig bei Amazon.de bestellen. Technische Informationen und eine Übersicht der gesamten Produktpalette der Herstellers finden Sie auf der Sandberg-Website.

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.